Hirsbrunner und Schafroth holen je zwei Medaillen

Hirsbrunner und Schafroth holen je zwei Medaillen
Erfolgreich: Mina Hirsbrunner (l.) und Alisha Schafroth. / Bild: Gaby Schwarz (gll)
Leichtathletik: Der Sportklub Langnau kehrt mit vier Medaillen von den Westschweizer Meisterschaften zurück. Mina Hirsbrunner gewann Gold und Silber, Alisha Schafroth zweimal Bronze.

An den Westschweizer Regionalmeisterschaften in Lausanne holen sich die Langnauer U14-Nachwuchsathletinnen Mina Hirsbrunner und Alisha Schafroth je zwei Medaillen. Mina Hirsbrunner durfte sich über 60 Meter Hürden mit neuer persönlicher Bestmarke von 8.85 Sekunden als Regionalmeisterin feiern lassen und holte danach über 600 Meter auch gleich noch den Vizemeistertitel. Ihre gleichaltrige Klubkollegin Alisha Schafroth klassierte sich über 60 Meter Hürden in 8.90 Sekunden zeitgleich mit der Zweitplatzierten auf dem Bronzeplatz und doppelte im Weitsprung mit 4.97 Meter und damit Rang drei nach. Auch Nina-Marina Minder (U14) darf mit ihrem fünften Platz über 60 Meter Hürden zufrieden sein. Einen weiteren fünften Rang erkämpfte sich über 80 Meter Hürden Fabienne Flükiger, und einen vierten Platz holte sich Yogani Yogalingam über 100 Meter Hürden in der Kategorie U18. 

23.06.2022 :: Gaby Schwarz (gll)