Error compiling Razor Template (contact the administrator for more details)

Wurzelstöcke gesprengt

Wurzelstöcke gesprengt

Der hohe Bedarf an Holz setzte dem Wald enorm zu. 1754 betrug der Waldanteil in der Gemeinde Trub nur noch drei Prozent (2016:51%). Beim Roden des Waldes zur Gewinnung von Weideland sprengte man die Wurzelstöcke mit einer Stockbüchse aus dem Boden. Diese bestand aus einem abgesägten Gewehrlauf, welcher mit Sprengpulver gefüllt war.

27.01.2022 :: Bettina Haldemann (bhl)