Eggiwil startet die Saison mit Sieg

Unihockey, NLB, Herren:

Das Gastgebende Freiburg empfing Eggiwil zum Auftakt der Meisterschaft mit viel Druck und Selbstbewusstsein. Gleich 2:0 konnten die Freiburger in Führung gehen, auch wegen zu vieler individueller Fehler der Emmentaler. In der Folge kämpfte sich Eggiwil jedoch zurück und konnte bis zur Pausensirene das Spiel auf 3:2 drehen. Im zweiten Drittel stach keine der Mannschaften hervor, jedoch konnte das Heimteam seine Chancen besser verwerten und ging somit mit 5:4 in die zweite Pause. Im letzten Abschnitt gab Eggiwil noch einmal Vollgas. Dies zahlte sich aus. Innert Kürze drehte die Partie und die Gäste aus dem Emmental gewannen das erste Spiel der Saison mit 5:8.

UHCG mit unglücklichem Saisonstart

In den ersten 40 Minuten gelang es Grünenmatt nicht, wie gewünscht, die Spielführung gegen die Red Devils zu übernehmen. Erst fünf Minuten vor Schluss kam der Kampfgeist zurück. Dies reichte aber nicht mehr, um ein Spiel gegen einen Gegner wie die Red Devils zu gewinnen. Mit einem 4:6 ging das erste Meisterschaftsspiel der Saison 2020/21 verloren.

17.09.2020 :: egs