Lammschlucht: Ja zum ersten Teil

Flühli/Schüpfheim: Die Sanierung des unteren Teils der Strasse durch die Lammschlucht ist einen Schritt weiter. Der Kantonsrat genehmigte den Kredit, jetzt ist das Stimmvolk gefragt.

Am Montag sagte der Luzerner Kantonsrat Ja zum Sonderkredit für die Änderung der Kantonsstrasse Chlusbode–Under Lammberg zwischen Schüpfheim und Flühli. Es handelt sich um eines von drei Teilprojekten zur Sanierung der Verbindungsstrasse nach Flühli-Sörenberg. Das letzte Wort hat nun die Luzerner Stimmbevölkerung. 

Der Kantonsrat sprach für die Baukosten einen Kredit von 26,095 Millio-nen Franken. Das Vorhaben umfasst die Verbreiterung der Kantonsstrasse auf 6,5 Meter sowie den Ersatz und den Neubau von verschiedenen Kunstbauten. Herzstück ist die neue Chlusbodenbrücke eingangs der Lammschlucht. Damit soll auch die Linienführung begradigt werden. Die bestehende Brücke sowie der Chlus-
staldentunnel sollen zurückgebaut, beziehungsweise ausser Betrieb genommen werden.

Alte Flühlistrasse als Umfahrung

Aufgrund des sehr steilen Geländes und der engen Platzverhältnisse innerhalb der Lammschlucht seien längere Vollsperrungen der Kantonsstrasse unumgänglich, steht in der Botschaft des Regierungsrats. Um die Strassenverbindung zwischen Schüpfheim und Flühli zu gewährleisten, sei eine Umfahrung der Lammschlucht nötig. «Dazu bietet sich die alte Flühlistrasse an.» Um diese als Umfahrung nutzen zu können, sei sie vorgängig entsprechend auszubauen. Der Ausbau umfasse primär lokale Fahrbahnverbreiterungen, hält der Regierungsrat weiter fest. Zudem werde die bestehende Brücke über den Staubbach, welche eine Gewichtsbeschränkung aufweist, ersetzt, damit während der Vollsperrung ein reibungsloser Umfahrungsbetrieb gewährleistet sei.

Mit dem vorliegenden Projekt wird der erste Teil der Sanierung Lammschlucht angegangen. Der Kanton Luzern beabsichtigt, die ganze Kantonsstrasse zwischen Chlusboden und Hinterlamm auszubauen. Im aktuellen Bauprogramm 2019 – 2022 für Kantonsstrassen sind der Abschnitt 2 im Topf B und der Abschnitt 3 im Topf C aufgelistet.