«Wir sind ein Dream-Team»

«Wir sind ein  Dream-Team»
Christine und Hansjörg Mader, Eggiwil:

Immer wenn Christine Mader der «Wochen-Zeitung» einen Beitrag mit Bild einsendet, ist dieser als Teamwork entstanden. Denn Fotografieren ist weniger ihr Ding.
Dafür ist ihr Ehemann, Hansjörg Mader, ein begeisterter Hobbyfotograf, der Christine gerne an die Anlässe begleitet und für sie das passende Bild schiesst. «Ich finde es schön, dass wir diese Aufgabe gemeinsam übernehmen können», sagt Christine Mader. «Wir sind ein Dream-Team», ergänzt ihr Ehemann. Nach dem Fotografieren ist Hansjörg Maders Part dann jeweils noch nicht beendet: Er ist stets der erste Leser der Artikel seiner Frau. «Für mich sind seine kritischen Rückmeldungen sehr wertvoll», lobt Christine Mader ihren «Korrektor».

Die beiden sind bereits seit 1991 gemeinsam für die «Wochen-Zeitung» unterwegs. Welches war ihr erster Auftrag? Dies zu beantworten ist für Christine Mader kein Problem. «Es war die Einweihung des neuen Feuerwehrmagazins in Eggiwil», sagt sie mit Bestimmtheit; sie beruft sich dabei auf ihr privates Archiv. Seit Beginn weg hat sie jedes Manuskript und jeden erschienenen Beitrag fein säuberlich abgelegt. 20 Bundesordner voll sind bis jetzt zusammengekommen. Von Berichten über den Kaninchenzüchterverein, über Bauvorhaben, Gemeindeversammlungen, Konzerte und Theater bis hin zu Porträts von interessanten Menschen finden die Maders alles in ihrem Archiv, respektive in der «Wochen-Zeitung». «Und natürlich zahlreiche Beiträge über die ‹Samariterei›», wie Christine Mader mit einem Schmunzeln sagt. Ja, das Samariterwesen nimmt einen grossen Stellenwert ein im Leben der medizinischen Praxisassistentin. Seit mehr als 30 Jahren ist sie Samariter-Kursleiterin. Zudem organisiert sie in den Gemeinden Eggiwil und Röthenbach den
Rotkreuz-Fahrdienst.Ebenfalls leitet sie die Abteilung Notruf des Schweizerischen Roten Kreuz
Region Emmental. 

Christine Mader verfügt zudem über eine musische Ader. So führte sie bei zahlreichen Laien-Theatern Regie, einige stammten aus ihrer Feder. Auch ein Büchlein mit Weihnachtsgeschichten hat sie schon herausgegeben.

Hans-Jörg Mader, der als Bauleiter in einem Ingenieurbüro arbeitet, hat andere Interessen: Unter anderem züchtet er Kakteen, und er ist viel in der freien Natur unterwegs – auch der Hund bereitet ihm viel Freude. 

Seit ihre beiden Töchter erwachsen sind, haben Christine und Hansjörg Mader wieder mehr Zeit für sich.Wie das gemeinsame Engagement für die «Wochen-Zeitung» bedeuten ihnen auch die freien Wochenenden in ihrem Ferienhaus am Murtensee viel.