Ganzes Hürdenpodest für Langnau

Ganzes Hürdenpodest für Langnau
Ein Podest voller Langnauerinnen: v.l. Lynn Schüpbach, Alisha Schafroth und Mina Hirsbrunner triumphierten über 60 Meter Hürden. / Bild: zvg
Leichtathletik: Am Sonntag fand im Wankdorf-Stadion das grosse Meeting für die Kleinen statt. Mit dabei auch mehrere Sportler der Emmentaler Leichtathletikvereine.

Gleich sieben Medaillen heimsten die Nachwuchsathletinnen und -athleten vom Sportklub Langnau am Grossen Meeting für die Kleinen. Den Anfang machten Mina Hirsbrunner, Alisha Schafroth und Lynn Schüpbach: Sie feierten über 60 Meter Hürden der Kategorie U14 (Jg. 08/09) gleich einen dreifachen Langnauer Triumph. Mina Hirsbrunner gewann dabei in 10.24 Sekunden vor Alisha Schafroth (10.35) und Lynn Schüpbach (10.43). Kurz danach stand die 12-jährige Alisha Schafroth erneut auf dem 2. Podestplatz: Mit einer neuen Bestmarke von 4.80 Meter im Weitsprung durfte sie sich die Silbermedaille umhängen lassen. Auch die Langnauer U14-Staffel war erfolgreich. Mina Hirsbrunner, Valerie Lempen, Alisha Schafroth, Lynn Schüpbach und Jelena Schranz belegten für den Sportklub Langnau hinter dem LV Thun (53.01) und dem TV Länggasse Bern (53.44) in 54.05 Sekunden den tollen 3. Platz. Im Ballweitwurf schleuderte der neunjährige Alvin Thomas Moore den 200g schweren Ball auf 33.49 Meter, was ihm die Silbermedaille einbrachte. Ebenfalls Silber holte sich seine gleichaltrige Klubkollegin Emma Hirsbrunner. In einem packenden Finish erkämpfte sie sich in neuer Bestmarke von 3:41.86 Minuten den 2. Schlussrang.

Die vollständige Rangliste finden Sie unter: www.la-bern.ch/de/resultate/resultate2021

02.09.2021 :: Gaby Schwarz (gll)