Elsaesser übernahm Geschäftsführung

Sumiswald:

Der neue Geschäftsführer der Bernerland Bank, Michael Elsaesser, hatte am 1. Oktober seinen offiziellen Amtsantritt. 

Nach dem Gymnasium in Burgdorf hat er an der Universität St. Gallen (HSG) das Lizenziat in der Vertiefung «Bankwirtschaft» erworben. Seine Berufskarriere begann er als Unternehmensberater bei Pricewaterhouse Coopers Management Consulting. Anschliessend hatte Elsaesser verschiedene Stellen inne und schloss eine Weiterbildung zum Chartered Financial Analyst (CFA) ab. Zuletzt war er als CFO bei der Einkaufsorganisation ESA in Burgdorf tätig. Im April 2020 stiess er als Geschäftsleitungsmitglied zur Bernerland Bank und übernahm nun die Geschäftsführung.

Michael Elsaesser verkörpere nicht das Schulbeispiel einer geradlinigen und zielgerichteten Karriere in der Bankenbranche, steht in der Medienmitteilung der Bernerland Bank. «Trotzdem – oder gerade deswegen – ist der Verwaltungsrat überzeugt, den idealen Geschäftsführer geholt zu haben.» Man habe bei der Nachfolgeregelung nämlich bewusst das Suchfeld geöffnet und nach einem Quereinsteiger gesucht. 

Wie die Bernerland Bank weiter mitteilt, nimmt Michael Elsaessers Vorgänger, Peter Ritter, Einsitz im Verwaltungsrat.

08.10.2020 :: pd