Ein neuer, ebenerdiger Saal wird den «Sternen» Neumühle ergänzen

Ein neuer, ebenerdiger Saal wird den «Sternen» Neumühle ergänzen
Dem «Sternen» Neumühle stehen grosse Umbauarbeiten bevor. / Bild: zvg
Zollbrück: Die Metzgerei Nyffen­egger AG in Zollbrück will den alten Ökonomieteil beim Restaurant Sternen, Neumühle, abreissen und einen neuen Saal bauen.

Zur Metzgerei Nyffenegger AG in der Neumühle, Zollbrück, gehört auch das angrenzende Restaurant Sternen. In diesem Gebäude befindet sich immer noch ein grosser Ökonomiebereich aus früheren Jahren, als hier noch ein landwirtschaftlicher Betrieb nebst der Metzgerei und dem Restaurant geführt wurde. Dieser Bereich wird heute hauptsächlich als Lagerraum für das Unternehmen genutzt. Das soll sich nun ändern. «Das grosse Projekt ist zukunftsblickend und löst bei uns allen viel Vorfreude aus», sagen die drei Nyffenegger Söhne Felix, Lorenz und Alex, welche nebst ihrer Schwester Christa und den Eltern Alfred und Monika Nyffenegger an der AG beteiligt sind. Die Nachfrage für grosse Räume werde bei Vereinen und Gesellschaften immer grösser.

Dem Restaurant fehlt ein gut zugänglicher Saal. Da der Einbau eines Liftes in den bestehenden Saal im Obergeschoss aus baulichen Gründen nicht möglich war, soll nun ebenerdig und behindertengerecht im ehemaligen Ökonomieteil ein neuer Saal mit knapp 100 Plätzen entstehen. Gastronom Felix Nyffen-egger sagt: «Dieser neue Anbau ist ein Meilenstein in meiner Tätigkeit als Unternehmer. Es tut uns immer weh, wenn wir Gästen aus Platzgründen absagen müssen.» Gleichzeitig wird auch die Küche erweitert. Sie grenzt direkt an den geplanten Saalneubau und soll nun zweckmässig angepasst werden – unter anderem wird sie für ein angenehmeres Arbeiten des Küchenpersonals klimatisiert. Die entstehende Abwärme wird im Betrieb weiter genutzt. Der ehemalige Schweinestall wird zur Garage für die Geschäftsautos umgenutzt.

Ein vielfältiger Familienbetrieb 

Im März 1987 konnten Alfred und Monika Nyffenegger die Metzgerei pachten, zwölf Jahre später die ganze Liegenschaft, Metzgerei und Restaurant, kaufen. Mehrmals wurde dann umgebaut. 2011 gründeten sie zusammen mit ihren vier Kindern Lorenz, Christa, Felix und Alex die Metzgerei Nyffenegger AG. Gleichzeitig übernahm die Familienaktiengesellschaft nebst der Metzgerei auch die Führung des Restaurants Sternen. Im ganzen Unternehmen sind heute 42 Mitarbeitende beschäftigt.

Die Liegenschaft intakt übergeben

Den Eltern ist es wichtig, dass sie die Liegenschaft in gutem Zustand übergeben können, wenn sie sich dereinst zurückziegen und in Pension gehen werden. Da das Eternitdach auf dem Ökonomieteil schon länger undicht und baufällig ist, war dies nun der Hauptgrund, das ganze Umbauprojekt inklusiv Saal in Angriff zu nehmen. Der neue Hausteil soll mit Ziegeln gedeckt werden, damit es zum übrigen – ebenfalls Ziegeldach – passt. Dafür ist aber der Dachstuhl zu schwach und muss erneuert werden. Nach dem negativen Gutachten eines externen Holzbauingenieurs willigte schlussendlich auch die Denkmalpflege zum Abriss ein. Erhalten bleibt beim Neubau das alte Scheunentor zum Eingang in den neuen Saal. 

Lorenz Nyffenegger sagt: «Es ist uns wichtig, dass das gesamte Gebäude, das ein Dreh- und Angelpunkt im Dorf ist, auch nach dem Umbau ein schönes Erscheinungsbild abgibt.» Dass auch die Gemeinde Lauperswil das Projekt befürwortet und unterstützt, schätzen Nyffeneggers sehr und sie wollen mit viel Motivation den Umbau im Frühjahr 2023 starten.

25.05.2022 :: Anna-Katharina Flükiger (akf)