Anmelden
Archiv
«Gartmeier» sind weniger gefragt
Hasle: Nicht nur im «Chüechlihus» werden derzeit Gemälde von Hans Gartmeier ausgestellt. Auch in der Bilderbörse «Gallery» in Rüegsau-schachen sind seine Werke aufgehängt – und können gekauft werden.
Was ist «ein Gartmeier» heute wert? «Ein Ölgemälde kostet so zwischen 1000 und 10’000 Franken; eine Lithographie einige hundert Franken», sagt Franz Hofer, Betreiber der Bilderbörse. In seinen Räumen sind derzeit mehr als 110 Werke zu sehen, die Hans Gartmeier geschaffen hat. Um die Ausstellung zusammenstellen zu können, hat er gezielt Personen kontaktiert, von denen er wusste, dass sie Gartmeier-Gemälde besitzen. «Vor allem den Jüngeren gefallen die Bilder nicht mehr so, und sie wollen sie verkaufen», hat Hofer die Erfahrung gemacht.

Früher waren die Gemälde teurer

Dass die Beliebtheit Gartmeiers gesunken ist, zeigt sich auch am Preis. In der Ausstellung ist ein Bild zu sehen, das (noch) einem Zürcher Bauunternehmer gehört. Dieser hatte seinerzeit 28’000 Franken dafür bezahlt. In der Bilderbörse im Rüegsauschachen ist es nun für 8000 Franken zu haben. Das Interesse an der Ausstellung sei aber nicht schlecht. Am Sonntag hätten rund 50 Personen den Weg in die «Gallery» gefunden, berichtet Hofer. Auch habe er schon rund ein Dutzend Gartmeier-Werke verkaufen können.

Ein Viertel des Preises behält er

Verkauft Hofer ein Bild, erhält er eine Provision, die 25 Prozent des Preises beträgt. Hinzu kommt ein pauschaler Fünfliber, den er für den adminis-

trativen Aufwand verlangt – ob das Bild verkauft wird oder nicht. Das Interesse, Bilder, Drucke und Zeichnungen zu verkaufen oder zu tauschen, ist gross. «Pro Woche nehme ich 50 bis 80 Werke in die Ausstellung auf. Und sicher gleich viele lehne ich ab, weil ich weiss, dass niemand dieses Bild will», erklärt er.

Franz Hofer betreibt die Bilderbörse nunmehr seit acht Jahren; seit er pensioniert ist. Die Einnahmen deckten die Kosten der Liegenschaft, so Hofer. Er selber sammelt seit seiner Jugend Gemälde. Welches seiner eigenen Werke würde er nie verkaufen? «Ich habe ein Gemälde von Cuno Amiet, das mir sehr gefällt; es zeigt einen Garten.»
25.03.2010 :: zue
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr