Viel Nass überall

Steigende Temperaturen, die den Schnee schmelzen liessen, und zugleich viel Regen – das war das Rezept der Wetterküche der letzten Tage. Auch wenn Flüsse stark anschwollen, sich plötzlich an Orten Bäche formierten, wo sonst kein Wasser plätschert und sich vielerorts grosse Pfützen bildeten – grössere Schäden blieben glücklicherweise aus. Eine Ausnahme bildet ein Erdrutsch beim Dorf Signau: An dem steilen Bord am westlichen Rand des Dorfes lösten sich am Freitagvormittag Erdmassen, so dass laut Angaben der Kantonspolizei Bern mehrere Häuser evakuiert werden mussten. Die Bewohner konnten aber nach wenigen Stunden wieder in ihre Häuser zurückkehren.
Fotos: Bruno Zürcher, Walter Marti, Pedro Neuenschwander, Max Sterchi