Anmelden
Archiv
Im Takt mit dem Stab wirbeln
Im Takt mit dem Stab wirbeln Region Konolfingen:

Im Takt der Musik gehen, die Richtung wechseln, dazu mit dem Stab im Einklang der Musik wirbeln. Ferienpass-Kinder haben den
Majorettentanz kennengelernt.

Miriam Eberhard, Marina Lohri und Valentina Fioretti von den Majoretten Münsingen stehen auf dem Schulhof in einer Schar von Mädchen. Alle sind sie gespannt und voller Vorfreude. Seraina berichtet: «Ich habe an der Solätte in Burgdorf schon einmal den Majoretten zugesehen. Das hat mir sehr gefallen.» In der Turnhalle angekommen, ist Geduld gefragt. Nirgends ist ein Majorettenstab zu entdecken. Zu Beginn gibt es Aufwärmspiele. Dabei lernen sich die elf teilnehmenden Mädchen bereits kennen.

Trockenübungen

Endlich dann die Verteilung der Stäbe. Die Mädchen müssen den Arm ausstrecken, um die Länge des passenden Stabes zu ermitteln. Dieser soll in etwa identisch mit der Armlänge sein. Sofort versuchen einige, den Stab in ihren Händen zu wirbeln. Die Augen strahlen. Die Vorfreude ist fast greifbar. Sophia weiss: «Es gibt auch Kampfsportarten, bei welchen man einen Stab benötigt. Hoffentlich wird dieser heute bei der Majorette nur zum Tanzen verwendet.» Nun heisst es, den Stab nach Anleitung von Miriam Eberhard in die rechte Hand und Beuge des Arms zu legen. «Welches ist denn nun die richtige Richtung?», wird sofort nachgefragt. Bewusst im Gleichschritt an Ort zu marschieren, erweist sich als schwieriger als gedacht. Mit Erklärungen von Valentina Fioretti und Hilfestellungen durch Marina Lohri klappt es dann doch recht gut. Alle der anwesenden Mädchen erleben dies zum ersten Mal. Trotzdem sind bei allen schnell Fortschritte zu beobachten.

Der erste und wichtigste Schritt ist das Erlernen der traditionellen Majorette: Im Takt der Musik gehen, die Richtung wechseln und das Wirbeln der Stöcke im Einklang mit der Musik. Nicht etwa zum Klang einer Blaskappelle wird nun der Tanz eingeübt,  sondern zu soundiger Popmusik. Die Mädchen beginnen in ihrem eigenen Stil zu tanzen. Es erinnert an eine Hip-Hop-Lektion. Auf die Frage von Miriam Eberhard «Gefällt es euch? Stimmt das Tempo so?» gibt es ein lautes Ja als Antwort. Zwischen den lachenden, strahlenden Gesichtern sieht man vereinzelt auch vor Konzentration gerunzelte Stirnen.

Bei der Choreographie und den Bewegungen des Majorettentanzes gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen. 

Showtime

Nun werden die Mädchen in Gruppen aufgeteilt. Jetzt erlernen sie den Teller, die Acht und das Sünneli; alles Figuren, die mit dem Stab ausgeführt werden.  Den erlernten Tanz und die verschiedenen Figuren mit dem Stab werden die Kinder den Eltern, die sie abholen kommen, darbieten.

«Vielleicht hat es ein paar Mädchen heute so begeistert, dass sie ein Schnuppertraining bei uns besuchen möchten», gibt Miriam Eberhard ihrer Hoffnung Ausdruck. Zum Ausklang des Kurses erhalten alle eine Einladung, die grosse Show 2018 der Majorette Münsingen am 8. September im Schlossgut Münsingen zu besuchen.

16.08.2018 :: Martina Künzi
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr