Error compiling Razor Template (contact the administrator for more details)

SCL Tigers in Zahlen

SCL Tigers in Zahlen
Ihm gelang der erste Treffer in dieser Saison: Oskars Lapinskis. / Bild: Peter Eggimann (ped)

3 Tore führen nicht immer zum Punktgewinn. Den SCL Tigers genügten sie im Heimspiel gegen Lausanne (3:1) zum ersten 3-Punktesieg. 24 Stunden danach gingen die Emmentaler mit wiederum 3 Toren in Ambri aber leer aus (3:5). Wie schon gegen die ZSC Lions (2:1 n.V.) und in Freiburg (2:1 n.V.) hatte Torhüter Luca Boltshauser auch am dritten Erfolg gegen Lausanne grossen Anteil. 78 Sekunden vor Schluss wehrte er beim Stande von 2:0 einen Penalty von Lausannes Topskorer Robin Kovacs ab. Zudem parierte er 21 Schüsse mehr als Punnenovs –

bereits der dritte «gestohlene» Sieg für die Langnauer also. 


3 Weltmeisterschaften in acht Monaten. Rekordverdächtig, was der 20-jährige SCL-Tigers-Stürmer Oskars Lapinskis von Mitte Dezember 2021 bis Mitte August erlebt hat. Zuerst die U20-Junioren-WM der Gruppe B in Horsholm (Dä), danach das Aufgebot für die A-WM in Finnland und schliesslich die U20-Junioren-WM der Gruppe A in Edmonton (Ka). Allerdings lief nicht alles wunschgemäss. Von Mitte April bis Mitte Mai gehörte Lapinskis zum erweiterten Kader des lettischen A-Nationalteams. Er wurde zwar auch zur WM in Finnland mitgenommen, doch dann wurde ihm der in der AHL frei gewordene Kristians Rubins vor die Nase gesetzt. An der U20-WM in Edmonton konnte er wegen einer Handverletzung nur bei zwei von fünf Spielen mitmachen. Nach der Rückkehr wurde die Blessur richtig auskuriert. Deshalb kam es in der ersten Mannschaft der SCL Tigers erst Ende September zum Comeback. Lapinskis musste ziemlich lange auf ein Erfolgserlebnis warten. Doch beim Auswärtsspiel in Ambri (3:5) war es soweit. Der Rookie erzielte das 2:4-Anschlusstor und liess damit die SCL Tigers bis zuletzt hoffen.


4 ist die Anzahl Mannschaften, für die Floran Douay in der noch jungen Saison bereits gespielt hat oder spielen wird: Lausanne, Sierre und Grenoble (in der Champions League) und ab sofort bis Saisonende für die SCL Tigers. Der 27-jährige französische Flügelstürmer mit Schweizer Lizenz soll den Emmentalern mit seiner Körpergrösse von 190 Zentimetern und seinen 98 Kilogramm vor allem im physischen Bereich helfen. Nicht erwarten kann man von Douay eine Steigerung der Torproduktion. In 317 Spielen für Servette und Lausanne erzielte er lediglich 55 Skorerpunkte (24 Tore/33 Assists). Für Frankreich bestritt er 67 Länderspiele.  


55 von 59 Schüssen (93,2 Prozent) wehrte Akira Schmid in den Testspielen vor der am Samstag beginnenden AHL-Meisterschaft ab. Der 22-jährige Torhüter aus Langnau spielte mit dem Talentteam von New Jersey gegen Montreal (4:3 n.V.), ein Drittel lang mit der NHL-Mannschaft gegen die New York Islanders (4:1) und als Hauptprobe vor der zweiten Profisaison mit Utica gegen die AHL-Equipe von Rochester (5:1). Schmid soll zusammen mit dem Kanadier Nico Daws in der zweithöchsten Liga Nordamerikas weitere Erfahrungen sammeln.

13.10.2022 :: Werner Haller (whz)