Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit

Kanton Bern:

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern erhöhte sich im Dezember 2020 um 753 Personen auf 16’206. Die Arbeitslosenquote stieg von 2,7 auf 2,8 Prozent (Schweiz: von 3,3 auf 3,5 Prozent). «Die Zunahme ist weitgehend durch die zu dieser Jahreszeit übliche Entwicklung im Baugewerbe begründet», schreibt die Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion in einer Mitteilung. Das Gastgewerbe dagegen könne dank des Starts der Wintersaison hauptsächlich im Berner Oberland einen Rückgang der Arbeitslosigkeit verzeichnen. Bereinigt um die saisonalen Einflüsse habe die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat leicht abgenommen. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote betrug 2,6 Prozent. 

Verglichen mit dem Dezember 2019 sind gemäss Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion 5125 Personen mehr arbeitslos.

Im Dezember gingen 1580 Gesuche zur Kurzarbeit ein, orientiert die  Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion weiter. Die Gesuche betrafen insgesamt 16’138 Beschäftigte (November 2020: 1938 Gesuche, 22’671 Beschäftigte).

Im Jahresmittel 2020 waren 14’135 Personen arbeitslos (2019: 10’205). Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 2,5 Prozent (2019: 1,8 Prozent).

14.01.2021 :: pd