Mehr Platz für Wartungsarbeiten

Zollbrück:

Mit einem Anbau an die bestehende Werkstatt möchte sich die le Garage Gerber GmbH mehr Platz verschaffen. «Vor allem im Bereich des Bremsprüfstands ist es immer etwas eng», beschreibt Inhaber Thomas Gerber die aktuelle Lage. Im neugeschaffenen Raum könne in Zukunft vorne beim Tor hereingefahren werden und zum Hintertor wieder heraus; umständliches Manövrieren falle weg. Dank des gewonnenen Platzes könnten künftig auch die Bremsen und Stossdämpfer von grösseren Fahrzeugen wie Wohnmobilen geprüft werden. «Mit den Jahren ist unser Betrieb immer mehr gewachsen und damit auch der Platzbedarf. Dem können wir nun mit dem Anbau begegnen», sagt Thomas Gerber. Auf dem neuen Abstellplatz sollen ausserdem Autos, Wohnwagen und Wohnmobile parkiert werden können. «Geplant ist, mit den Arbeiten gegen Ende August beginnen zu können, damit das Mauerwerk und die Tore bis zum Winter fertiggestellt sind. Im Frühling werden dann die elektrischen Installationen eingebaut und die Lifte montiert.»

Bei der le Garage Gerber GmbH kümmern sich Thomas Gerber mit zwei weiteren Angestellten um Autos aller Marken.