Zeder als Zeichen der Verbundenheit

Zeder als Zeichen der Verbundenheit
Bild: Benjamin Stocker-Zaugg (sbr)
Lauperswil:

Seit letztem Sonntag steht im Bibelgarten der Kirche Lauperswil eine über zwei Meter hohe Zeder. Umrahmt von einer Feier wurde der Nadelbaum eingepflanzt, alle Besucher waren eingeladen, mit Spaten und Schaufel mitzuhelfen. «Das Pflanzen eines Baumes ist ein Zeichen der Verbundenheit über Generationen», sagte Kirchenrätin Margreth Bieri. Pfarrerin Marlise Sieber erinnerte an die alttestamentlichen Könige, welche die Zeder schätzten. Der Bibelgarten wurde 2018 angelegt. Besucher können Bäume und Pflanzen mit biblischem Bezug entdecken und sich über deren Eigenschaften informieren.