Anmelden
Zwei Kandidaten fürs Präsidium
Escholzmatt-Marbach: Um das Präsidium der Bildungskommission der Gemeinde Escholzmatt-Marbach bewerben sich zwei Personen. Somit kommt es am 23. Juni zu einer Urnenwahl.

Nach dem sofortigen Rücktritt von Bildungskommissionspräsident Alexander Siegenthaler Ende Februar wird nun eine Ersatzwahl fällig. Für dieses Amt sind zwei Vorschläge eingegangen, wie der Gemeinderat Escholzmatt-Marbach mitteilt. Dabei handelt es sich um das bisherige Mitglied der Bildungskommission, Armin Bieri, sowie Mario Henz. Bieri wurde von der SVP und vom Komitee «Für unsere Volksschule Escholzmatt» vorgeschlagen. Die CVP und das «Unterstützungskomitee für Mario Henz» portieren Henz. Armin Bieri leitete seit dem Rücktritt von Siegenthaler die Bildungskommission ad interim.

Weiter ist nach dem Rücktritt von Isabella Zemp-Stöckli auf Ende Schuljahr 2018/19 auch ein neues Mitglied in das Gremium zu wählen. Die CVP hat dafür Marion Portmann-Heldner vorgeschlagen. Weil nur eine Kandidatur eingegangen ist, wurde sie still gewählt.

09.05.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
«Love me tender, love me sweet, never let me go...», schmachtet Elvis dezent aus einem...
Zuerst möchte ich eine kurze Geschichte erzählen:  Ein Blinder und ein Lahmer...
Aeschbacher gewinnt erstmals das Bernisch-Kantonale in Münsingen
Schwingen: Matthias Aeschbacher heisst der souveräne Sieger des Bernisch-Kantonalen. Thomas Sempach...
Eishockey: n der 40. Hauptversammlung des SCL-Tigers-Fanclubs wurden diverse Neuerungen kommuniziert. Unter...
Dinosaurier im Miniformat in Gefahr
Wildtiere vor unserer Haustür: Zauneidechsen würden im Emmental und Entlebuch eigentlich gute Lebensräume finden, doch...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr