Anmelden
Zeit für Konzert und Theater
Eggiwil:

Das Schwyzerörgeliquartett Truebergiele, das Jodlerchörli «nie Zyt» sowie der Jodlerklub Siehen überzeugten letzten Samstagabend mit ihrem abwechslungsreichen Programm.

Erfreulicherweise fand das Jodlerchörli «nie Zyt» doch Zeit, es bot zusammen mit dem Jodlerklub Siehen ein buntgemischtes Jodlerkonzert im Gasthaus Siehen, Eggiwil. Beide Formationen sangen Lieder und Jutze bekannter Komponisten und trugen diese gekonnt vor. Die drei Frauen und vier Männer der Gastformation singen seit 2012 zusammen und sie kommen fast alle aus dem Oberland. Seit ihr Name mit «nie Zyt» bekannt ist, haben sie erstaunlicherweise fast immer «Zyt» zum Üben und Auftreten. Der Jodlerklub Siehen steht unter der Leitung von Fritz Zahnd, welcher selber mitsingt. So standen neben der Jodlerin auch 13 Jodler auf der Bühne. Mit «Dankä sägä», dem letzten Lied laut Programm, bedankten sie sich beim Publikum und kamen nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Verwechslung und Verzweiflung

Drei Frauen und drei Männer spielten beim Stück «Di alti Kumode» mit und brachten die Leute im voll besetzten Saal zum Schmunzeln. Regie führte die Theatergruppe selber und brachte die Szenen geschickt auf die Bühne. Die Verwechslung des Verlobten und des Antiquitätenhändlers wird aufgedeckt und kommt nach einer kurzen Verzweiflung in beste Ordnung. Das amüsante Lustspiel in einem Bild bot beste Unterhaltung.

Die vier jungen Männer des Schwyzerörgeliquartetts Trueber Giele spielten anschliessend rassige Musik und luden die Tanzfreudigen auf die Tanzfläche ein.

 

Weitere Aufführungen: Donnerstag, 13., und Samstag, 15. Februar, jeweils 20 Uhr im Gasthaus Siehen, Eggiwil. Reservation bei Familie Zürcher: 034 491 10 64, jeweils 18.00 bis 20.00 Uhr.

13.02.2020 :: ssb.
Meistgelesene Artikel
Kolumne:

 

Vo früecher: D Ortschaft Waud isch ds Erschte, wo eim begägnet, we me vo Marbach här uf Schangnou...
Loïc In-Albon – einer der Lichtblicke in finsteren Zeiten der Tigers
SCL Tigers: Auch wenn die SCL Tigers derzeit resultatmässig schlechte Zeiten durchleben, gibt es doch auch...
Saison-Ende für Freimettigen
Eishockey, 2. Liga: Das wars mit dem Wunsch-Ziel: Playoff-Final. Für Freimettigen ist die Saison nach dem...
Dank positiver Zahlen kann im Freibad mehr saniert werden als geplant war
Grosshöchstetten: Die Sanierung des Freibads schreitet planmässig voran. Weil der Kredit von 3,5 Millionen...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr