Anmelden
Zbären läuft Saisonbestzeit
Zbären läuft Saisonbestzeit Leichtathletik:

Derzeit weilen 78 Schweizer Athletinnen und Athleten an den European Games in Minsk. Bis am Sonntag messen sich die Schweizer in 14 verschiedenen Sportarten.

Bei den Europa-Spielen in Minsk wird in der Leichtathletik anstelle von Einzelwettbewerben ein Teamwettkampf in Turnierform mit der Bezeichnung «Dynamic New Athletics» (DNA) durchgeführt. Die 24 teilnehmenden Nationen bestreiten dabei zunächst in vier Sechsergruppen eine Vorrunde mit acht Disziplinen. Die Schweiz trat gegen Deutschland, Ungarn, Griechenland, die Slowakei und Zypern an. Anhand der gewonnenen Punkte aus den einzelnen Disziplinen wurde die Startreihenfolge und das Zeithandicap für das abschliessende Jagdrennen «The Hunt» errechnet. 

Die Schweiz musste dabei als Sechste ins Rennen, hatte also das grösste Handicap. Das Schweizer Team konnte ihr Handicap nicht wettmachen und kam als Sechste ins Ziel. Während sich Gruppensieger Deutschland direkt für den Halbfinal qualifizierte, musste die Schweiz am Dienstag im Viertelfinal um die Semifinal-Quali kämpfen. Dabei holte Noemi Zbären über 100-m-Hürden bei ihrem zweiten Einsatz die volle Punktzahl für das Schweizer Team. Sie gewann ihren Lauf in neuer Saisonbestzeit von 13.26 Sekunden. Trotzdem verpassen die Schweizer Leichtathleten den Halbfinal-Einzug und scheiden als Gruppensechste aus. Für die Halbfinals wäre ein zweiter Platz erforderlich gewesen.

Gute Resultate an der Thuner Athletics-Night

An der Thuner Athletics-Night vom 19. Juni 2019 konnten viele Athletinnen und Athleten die guten Bedingungen ausnutzen und Bestmarken notieren lassen. So auch der 17-jährige Habtom Gebrekristos vom Sportklub Langnau: Er legte die 800 m erstmals unter zwei Minuten, nämlich in 1:58.95 Minuten zurück. Keine Bestmarke jedoch eine Saisonbestzeit gab es für die 25-jährige Noemi Zbären vom Sportklub Langnau. Sie lief die 100 m Hürden in 13.27 Sekunden, was ihr ein gutes Gefühl für Minsk gab.

27.06.2019 :: gll.
Meistgelesene Artikel
Erwarten Sie bitte keine amüsante Geschichte für das Fernsehen, machen Sie sich vielmehr...
Wir alle erleben früher oder später dunkle Zeiten. Zeiten, in denen es am einfachsten...
Marazzis hei z Signou aagfange
D Firma Marazzi stammt o us Signou. Dr Lorenzo Marazzi het dert i de 1920er-Jahr mit zwene...
Eishockey – sein Spiel und sein Leben
Eishockey: Pascal Müller – der ehemalige Tigers-Verteidiger hat die Seiten gewechselt. Seit Mitte...
«Man muss es auch mal gut sein lassen»
Burgdorf: Fünf junge Maurer aus dem Kanton Bern, davon zwei aus dem Emmental, haben sich letzte Woche...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr