Anmelden
Wie das Wetter, so die Auslastung
Emmental:

Die Wanderbusse im Emmental verkehren seit 2010 und erfreuen sich generell einer grossen Beliebtheit. Im Mai dieses Jahres lud das Wetter aber nicht so zum Wandern ein.

«Aufgrund des verhaltenen Wetters lag im Mai 2019 die Nachfrage auf allen drei Wanderbuslinien deutlich unter dem Vorjahr», ist bei der BLS zu erfahren. Deren Tochtergesellschaff, die Busland AG, betreibt die drei Linien, dank derer die Fahrgäste die drei Ausflugsziele Chuderhüsi, Mettlen-alp und Lüderenalp erreichen können. Im Juni besserte sich das Wetter und auch die Zahlen der Fahrgäste: «Die Nachfrage lag auf allen Linien über dem Niveau des Vorjahres. In den ersten beiden Monaten der Wanderbus-Saison wurden knapp 2700 Personen auf den drei Linien befördert», hält die BLS fest. 

Betrachtet man die Zahlen der Saison 2018 genauer, so fällt auf, dass die Busse auf die Lüderenalp und die Mettlenalp mit durchschnittlich elf beziehungsweise 13,8 Fahrgästen recht gut belegt waren, während bei den Fahrten aufs Chuderhüsi durchschnittlich nur 2,6 Personen gezählt wurden. Seit der Saison 2016 verkehren die Busse auch an den Samstagen, was zu einer Frequenzsteigerung von zirka 60 Prozent geführt habe, wie die BLS auf Anfrage erklärt. 

Gemeinden und Region zahlen 

Wie auch die Fahrten über den Glaubenbielenpass (siehe Artikel links) gehören auch die Linien zu den Emmentaler Ausflugszielen nicht zum abgeltungsberechtigten Verkehr – und von den Erlösen der Billette lässt sich der Betrieb nicht decken. «Mit den Gemeinden Langnau, Sumiswald, Trub sowie Röthenbach wurden Finanzierungsvereinbarungen für die nächsten drei Jahre abgeschlossen», bestätigt die BLS. Die Gemeinden zahlen pro Jahr insgesamt 25’000 Franken an den Betrieb der Wanderbusse. Auch die Regionalkonferenz Emmental beteiligt sich mit 2000 Franken pro Jahr. «Dank der Finanzierung kann über mehrere Jahre gesehen – abhängig vom Wetter – ein ausgeglichenes Resultat erzielt werden», hält die BLS fest. «Das Ziel der Wanderbusse ist nicht, Gewinn zu erzielen. Wir wollen damit unseren Fahrgästen ein zusätzliches Angebot bieten.»

11.07.2019 :: zue.
Meistgelesene Artikel
Am letzten verlängerten Wochenende weihte der Jodlerklub Flühli die wunderschöne...
Ein Bauer auf seiner Suche nach der Liebe
Schüpbach: Martin Scheidegger ist Kandidat in der Sendung «Bauer, ledig, sucht…». Wird er...
Brandis Ladies mit Finnin
Eishockey, Frauen: Die Brandis Ladies, der amtierende SWHL-B-Meister, haben als erste Verstärkungsspielerin...
SCL Tigers: Das Rätsel ist gelöst: Als fünfter ausländischer Stürmer ist der...
Sie ist da – die Ferienzeit. Schulen ruhen wieder für eine Zeit! Menschen reisen in die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr