Anmelden
Weniger Filme, mehr Bücher
Eggiwil:

Die Jugend- und Volksbibliothek Eggiwil kann auf ein reges Jahr zurückblicken. Obwohl die Ausleihzahlen stagnieren, gelang es, vermehrt Familien in die Bibliothek zu locken. 

Dem Jahresbericht der Jugend- und Volksbibliothek Eggiwil kann entnommen werden, dass deren Programm 2018 mit dem Bibliotheks-Apéro angefangen hat. Rege besucht wurden die «Gschichtestunge» sowie der Familienspieltag mit Hans Fluri. 

Weniger Interesse zeigten die Teenies am Anlass «Schmink- und Styling Tipps». Die Leitung der Bibliothek überlegt sich, mit was für Angeboten diese Kundengruppe vermehrt angelockt werden könnte. Ein grosses Echo löste hingegen das Konzert mit Lorenz Sommer und Hans Ermel aus. Die Lesenacht wurde von 30 Kindern besucht. Die statistische Auswertung zeigt, dass die Ausleihzahlen stagnieren. Erfreulich ist die Tatsache, dass der Ausleihschwund bei Filmen erstaunlicherweise durch die Mehrausleihe an Büchern und Hörbüchern aufgefangen werden konnte. Das Team der Jugend- und Volksbibliothek Eggiwil freut sich, dass vermehrt Familien den Weg in die Bibliothek finden.

Am 13. Februar und 13. März finden wieder die «Gschichtestunge» statt. Am 29. März liest Therese Bichsel aus dem Buch «Überleben am Red River». Die Autorin beleuchtet in diesem Werk die Geschichte einer Eggiwiler Auswanderfamilie. Am 4. Mai erzählt Dina Nora «Märli und Gschichte» für die ganze Familie. Der Bring- und Holtag für Bücher findet am 26. Oktober statt und am 1. November laden «les Sirènes» zum Konzert in den Gasthof Bären ein. 

07.02.2019 :: cme.
Meistgelesene Artikel
Der Kummer meines Partners fand kürzlich keine Grenzen: «Schau mal diese Tomaten an, die...
Stefan Portmann ist Grasski-Weltmeister
Grasski: Mit zwei hervorragenden Läufen im Riesenslalom erreichte der Lokalmatador Stefan Portmann sein...
Jeder Mensch ist religiös. Ich meine damit, dass jeder Mensch die Fragen nach dem Woher und...
Wicki und Aeschbacher greifen nach der Krone
Schwingen: Nun dauert es nicht mehr lange: Am Samstagmorgen beginnt das Eidgenössische mit dem Einmarsch...
Im Totalwaldreservat die Natur 50 Jahre sich selbst überlassen
Trub: Ein Totalwaldreservat wird während 50 Jahren sich selbst überlassen. Im Kanton Bern...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr