Anmelden
Verliere nie das Ziel aus den Augen!
Auszeit:

Im November 2016 hatte ich das Privileg, den New-York-Marathon zu laufen. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich mich nach eineinhalb Jahren Lauftraining an der Startlinie befand. Links und rechts von mir waren Tausende von Menschen, die dasselbe Ziel hatten: Diesen Lauf zu vollenden. Mein Trainer hatte mir Folgendes immer wieder eingetrichtert: «Schaue mit deinem inneren Auge immer wieder aufs Ziel!»

So ist es auch in unserem Glauben. Wollen wir das nächste Ziel erreichen, welches Gott für uns bereithält, brauchen wir genau diesen Fokus. In unserem Leben gibt es – wie in jedem Langstreckenlauf – Momente, in denen wir in der Gefahr sind, aufzugeben, den Lauf abzubrechen, den Glauben aufzugeben, nicht mehr zu hoffen und keine Wunder mehr zu erwarten, weil die Umstände zu schwer und die Schmerzen zu gross sind. Doch genau in diesen Momenten des Zweifelns, des Fragens und der Kraftlosigkeit ist es so wichtig, dass wir uns das Ziel, den nächsten Segen, die nächste offene Türe oder den nächsten Durchbruch vor Augen halten. Das Festhalten an dem, was Gott uns geben will und der Fokus auf das Ziel sind massgebliche Faktoren in unserem Lebens-Lauf. 

Nach 30 Kilometern in meinem Marathon lief ich gegen eine sogenannte emotionale Wand. Ich konnte einfach nicht mehr und hatte null Energiereserve. Ich war kurz davor, aufzugeben und den Lauf abzubrechen. Doch dann fokussierte ich mich auf den Moment, in dem ich über die Ziellinie laufen würde. Ich richtete meine Gedanken auf das schöne Gefühl im Hotel, wenn ich erschöpft aufs Bett sinken und danach mit meinem Coach auf den Sieg anstossen würde. Ich visualisierte den Moment, in dem ich es geschafft haben würde. Ganz ehrlich: Nach dem Lauf willst du unter keinen Umständen zurückschauen und zu dir selber sagen: «So schade! Ich habe aufgegeben. Hätte ich es doch nur durchgezogen!» Zum Glück habe ich meinen Marathon geschafft. Wenn wir mit Gott unterwegs bleiben und an ihm festhalten, werden auch wir das nächste Ziel in unserem Leben erreichen und den Lauf erfolgreich vollenden.


31.05.2018 :: onrad Blaser, Pastor, Hope & Life Church, Hasle-Rüegsau
Meistgelesene Artikel
Wo ist die Zeit geblieben? Gerade eben noch habe ich eine Kolumne geschrieben und nun darf ich...
Das, was man bekämpft, gibt einem die Daseinsberechtigung. Das kann man momentan gut...
Luca Hänni präsentierte seinen neuen Song «Bella Bella»
Affoltern: Für einmal lockte nicht der Käse mit den grossen Löchern viele Besucher in die...
Bi mire Forschig für ds Buech über Signou, luegeni natürlech nid nume d Gschicht vom...
Vom Massenstart zum Einzelläufer: Zwei Emmentaler Elite-Triathleten
Triathlon: Schwimmen, Velofahren, Rennen – und in der Wechselzone das richtige Material finden. Andrea...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr