Anmelden
Velofahrer sollen in Kirchen einkehren
Emmental: Stille und Gebet auf der Velotour: 15 Kirchgemeinden an der Herzroute können am Sonntag in der Kirche Signau das Label Velowegkirchen» entgegennehmen.  
Neu sollen die Kirchen entlang der 700 Kilometer langen Herzroute zwischen Lausanne und Rorschach ihre Türen speziell für die Velofahrerinnen und Velofahrer öffnen. Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn machen den Anfang. Am Sonntag werden in der Kirche Signau die ersten 15 «Velowegkirchen» mit dem entsprechenden Label ausgezeichnet. Aus dem Gebiet der «Wochen-Zeitung» sind dies die Kirchen in Hasle bei Burgdorf, Walkringen, Signau so wie die Reformierte und die Katholische Kirche in Langnau. Sie laden die Bikerinnen und Biker ein, zum Absteigen, Einkehren, Innnehalten, zur Stille und zum Gebet. «Mit den Velowegkirchen wollen wir die Velofahrenden entlang der Herzroute in der Kirche willkommen heissen und sie die Gastfreundschaft spüren lassen», sagt Hans Martin Schaer, Mediensprecher der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn.

Jede Kirche bietet, was sie kann

Welches sind die Anforderungen, um das Label «Velowegkirche» zu erhalten? «Die Grundbedingungen sind sicher, dass die Velowegkirche zwischen Ostern und Ende Oktober verlässlich geöffnet ist und dass sie – mit einem entsprechenden Wegweiser – leicht zu finden ist», nennt Hans Martin Schaer die beiden Hauptkriterien. Dazu könnten die Kirchgemeinden vielfältige Angebote schaffen. Beispielsweise einen Pic-Nic-Tisch und frisches Wasser zur Verfügung stellen, Infos mit nützlichen Adressen auflegen, vielleicht von Veloreparaturwerkstätten oder geöffneten Restaurants. Einige würden mit einem geöffneten WC den Velofahrenden die Gastfreundschaft erweisen, oder mit dem Bereitstellen einer Velopumpe.
Die Idee der Velowegkirchen stammt aus Deutschland. Hans Martin Schaer weiss, dass sie dort gut genutzt werden. Die Kirchen Bern-Jura-Solothurn hätten die Idee nun aber nicht «geklaut», sondern mit den deutschen Kirchen abgesprochen. «Wir hoffen, dass auch andere Kirchen die Idee umsetzen werden, so dass die Velofahrenden dereinst auf der ganzen Strecke der Herzroute dieses Angebot vorfinden werden.»
20.08.2015 :: jhk.
Meistgelesene Artikel
Lokalmatador Joel Wicki ist der überlegene Sieger am Jubiläumsfest
Schwingen:  Zum 100-jährigen Bestehen des Entlebucher Schwingerverbands stiegen am Sonntag in...
«Sie haben Essen, Arbeit, Lohn! Was ist noch?»
Heiligkreuz: Die Bühne Amt Entlebuch bringt zwar nicht die Kochakademie auf Heiligkreuz, ist aber sehr...
«Die Wahl in die Top-Elf der Liga ist eine zusätzliche Motivationsspritze»
Fussball: Lia Wälti hat ihre erste Saison bei Arsenal hinter sich. Mit den Londonerinnen gewann sie den...
Schräglage: Für kurze Zeit war Thomas Lüthi vergangenen Sonntag beim Motorrad-Grand-Prix von...
Lauf: Der Lauf war geprägt von der guten Stimmung, welche die Läuferinnen und Läufer mit...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr