Anmelden
Vanessa Bärtschi geht für Brandis Ladies auf Torjagd
Vanessa Bärtschi geht für  Brandis Ladies auf Torjagd Am Wochenende haben die Brandis Ladies die Playoffs in Angriff genommen. Als Flügelstürmerin ist die 15-jährige Vanessa Bärtschi ein Teil der erfolgreichen Equipe.
Das Damen-Eishockeyturnier an den Olympischen Winterspielen in Sotschi hat das Interesse der breiten Öffentlichkeit fürs Schweizer Frauen-Eishockey geschärft. Der überraschende Gewinn der olympischen Bronzemedaille vor einem Jahr hat viele Mädchen und junge Frauen zum Eishockey gebracht. In Hasle-Rüegsau spielen die Brandis Ladies in der Leistungsklasse B der Swiss Womens Hockey League SWHL. Nach 14 Qualifikationsspielen belegen die Emmentalerinnen mit 31 Punkten den ersten Platz und sind am Wochenende mit einem Heimspiel zu den Playoff-Halbfinals gegen Fribourg Ladies gestartet.

Vanessa Bärtschi hat grosse Ziele

Mit einem Assist konnte die Schülerin Vanessa Bärtschi aus dem aargauischen Brittnau ihren Beitrag zum 4:2-Auftaktsieg gegen die Fribourgerinnen leisten. Durch ihren knapp zwei Jahre älteren Bruder kam
Vanessa zuerst zum Inline-Hockey und anschliessend zum Eishockey. Der Heimatklub der talentierten Flügelstümerin ist der EHC Sursee. Dort gibt es keine Damenmannschaft, weshalb Vanessa in Sursee im Team der gleichaltrigen oder etwas jüngeren Jungs mitspielt. Sie kann dort so gut mithalten, dass sie eine weitere Herausforderung gesucht hat. Aus diesem Grund spielt das hoffnungsvolle Talent seit Beginn dieser Saison
zusätzlich für die Brandis Ladies und kann damit auf der zweithöchsten Stufe des Schweizer Fraueneishockeys wertvolle Erfahrungen sammeln und ihr Spiel verbessern. Die junge Aargauerin gilt als läuferisch starke Spielerin. In Sachen Kraft und Selbstvertrauen muss die 15-Jährige noch Fortschritte machen, um ihre Ziele zu erreichen. Diese Ziele sind ambitioniert. Nach der kommenden Saison möchte die junge Hockeyanerin in die höchste Eishockeyliga der Schweiz aufsteigen. Bei den Brandis Ladies wird dies nicht möglich sein, weil die Emmentalerinnen aus finanziellen Gründen nicht in die SWHL A aufsteigen können. Aus diesem Grund könnte sich Vanessa vorstellen, zur Frauenmannschaft des HC Lugano zu wechseln. Die Tessinerinnen gehören zu den Spitzenteams im Schweizer Fraueneishockey. Vanessa Bärtschi ist sich bewusst, dass sie bis zu einem Wechsel noch viel arbeiten muss. Bis zu fünfmal wöchentlich trainiert sie bei den Junioren in Sursee und den Brandis Ladies in Hasle. Um weiter voranzukommen besuchte Vanessa die Hockeyschule von Diego Schwarzenbach. Beim Spieler des Nationalliga-B-Klubs EHC Olten konnte sie viel lernen und betrachtet ihn seitdem auch als ihr Vorbild im Eishockeysport. Ihr erstes Medieninterview beendet Vanessa wie ein Profi mit einem Dank an ihre beiden Klubs und ihre Eltern Roland und Gabi, die als Fahrer viel Zeit für das Hobby ihrer Tochter aufbringen.

Entscheidungsspiel steht an

Nach je einem Sieg steht es im Playoff-Halbfinal zwischen den Brandis Ladies und den Fribourg Ladies 1:1. Am kommenden Sonntag kommt es in der Eishalle Brünnli in Hasle zum entscheidenden Spiel. Der Sieger dieses Duells wird sich anschliessend gegen den EHC Bassersdorf um den Schweizer Meistertitel der Leistungsklasse B messen. Die Brandis Ladies und Vanessa Bärtschi freuen sich auf lautstarke Unterstützung durch ein zahlreiches Publikum. Der erste Puckeinwurf erfolgt um 19.30 Uhr.
19.02.2015 :: Christian Thomi
Meistgelesene Artikel
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Im Untergrund des Napfberglands
Neu gibts einen Geologischen Atlas für die ganze Napfregion.  Dieser kann unter anderem...
Die neue Hängebrücke eröffnet neue Wandermöglichkeiten
Flühli: Am Freitag wurde die Hängebrücke Chessiloch in Flühli nach einer Bauzeit von drei...
«Langnau ist ein guter Ort für die ersten Lebensjahre meines Sohnes»
SCL: Ben Maxwell, der 31-jährige Kanadier ist seit zwölf Saisons Profi-Eishockey-Spieler....
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr