Anmelden
UH Tigers: Wer kommt, wer bleibt
Unihockey, NLA:

Die UH Tigers beweisen mit ihren Umstrukturierungen, dass sie möglichst rasch die letzte Saison abhaken möchten. Mit einem angepassten Team ist man bereit für Neues.

 

Mit Matthias Gafner wird der bisherige Assistentcoach das Zepter der ersten Mannschaft als Headcoach übernehmen. Unterstützt wird er vom bisherigen zweiten Assistenten Martin Küenzi sowie neu von Kevin Wittwer. Gafner und Wittwer kennen sich aus früheren gemeinsamen Stationen. 

Auf dem Posten des Sportchefs sitzt fortan nicht mehr Marc Dysli, sondern Werner Haller (ehemals Werner Rinderli), der vor über 25 Jahren beim damaligen UHT Zäziwil (Gründerverein der heutigen Tigers) als Cheftrainer tätig war. Haller bringt viel Erfahrung aus über 30 Jahren Unihockey auf verschiedenen Positionen, aus verschiedenen Funktionen und verschiedenen Vereinen mit. Der 57-Jährige ist hoch motiviert, sein neues Amt in Angriff zu nehmen: «Die sportliche Zusammenarbeit mit jungen Leuten, welche gewillt sind etwas zu leisten und zu bewegen, sowie ein Verein, welcher mir nicht ganz unbekannt ist, reizen mich sehr an meiner neuen Herausforderung», so Haller.

Michal Rybka (letztjähriger NLA-Head-Coach der Tigers) wird zukünftig das Amt als Ausbildungschef bei den Emmentalern übernehmen. Er übernimmt die Nachfolge von Robert Testa, welcher nach zweijähriger Tätigkeit und der Aufbauarbeit im Ausbildungsbereich des gesamten Nachwuchses ebenfalls kürzer treten möchte. Rybka wird nebst seiner Funktion als Ausbildungschef auch im Coaching-Staff der CZE Herren Nationalmannschaft eine weitere Aufgabe übernehmen.

 

Kader mit Jungen und Alt-Bekannten

Auf die Dienste des Captains Stefan Siegenthaler können die Tigers weiterhin zählen. Der Verteidiger hat einen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt seinem Stammverein somit treu. 

Auch Lucas Schlegel bleibt mindestens zwei weitere Jahre bei den Tigers. Der Bündner kam im Jahr 2014 von Chur Unihockey zu den UH Tigers. Seit dieser Zeit ist der Verteidiger ein fester Bestandteil der NLA-Mannschaft. 

Weiter verlängern die Tigers den Vertrag mit dem Stürmer Jonas Ruch, um eine weitere Saison. Somit steigt der 21-jährige in seine dritte Saison in der NLA. Jonas Ruch kam 2017 vom UHC Grünenmatt zu den Tigers. Nach einer sehr guten ersten Saison kam Ruch letztes Jahr, wie das ganze Team, nie richtig auf Touren. Die Tigers sind davon überzeugt, dass Ruch in der neuen Saison wieder zu seiner Stärke zurückfinden wird. 

Grosse Hoffnung wird auch in den Rückkehrer der Saison gesetzt: Der 29-jährige Langnauer, Daniel Gerber, wird nach drei Jahren beim NLA-Team von Chur Unihockey, wo er unter verschiedenen Trainern viel an Erfahrung gewann, per Anfang August zu den Tigers zurückkehren. Der gelernte Zimmermann ist dementsprechend motiviert: «Durch meine Erfahrung traue ich mir zu, zum Erreichen des Saisonziels der Tigers etwas beizutragen». Gerber spielte von 2008 bis 2013 bei den Tigers (U21 und NLA) und wechselte dann zu Chur, mit welchen er in der letzten Saison im Viertelfinal an Malans scheiterte. 

Ebenfalls wird der Vertrag mit dem Verteidiger Annick Jakob um ein Jahr verlängert.

Neu zu den Tigers stösst der ehemalige Schüpbacher Stürmer Marcel Hofer. Der 26-jährige Stürmer ist nach Jahren des Verletzungspechs hoch motiviert, ab dem Sommer alles zu geben, damit er im Herbst das erste Mal in der NLA spielen kann.

Ebenfalls neu in der ersten Mannschaft wird der 20-jährige Janis Lauber seinen Platz suchen dürfen.Der Tigers-Junior durfte schon während seiner U21-Zeit gelegentliche NLA-Einsätze leisten.

11.07.2019 :: egs./opk.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
«Langnau ist ein guter Ort für die ersten Lebensjahre meines Sohnes»
SCL: Ben Maxwell, der 31-jährige Kanadier ist seit zwölf Saisons Profi-Eishockey-Spieler....
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr