Anmelden
Traditionelle Lieder und Heiterkeit
Thalgraben:

 

Sieben Mal singt und spielt das Thalgrabenchörli im Restaurant Thalsäge. Mit traditionellen und modernen Liedern und einem heiteren Theater sorgt es für Stimmung.


Das Säli im ersten Stock ist schon wieder voll. Man sitzt an langen Tischen, vor sich ein Glas, damit die Kehle nicht austrocknet und man husten muss. Nun beginnt auf der Bühne ein Programm, das auf einen gemütlichen Abend mit viel Spass zugeschnitten ist. Die etwa 20 Meitschi und Buben des Chinderjodlerchörlis zwischen sechs und 16 Jahren treten flott in weisser Bluse mit rotem Edelweiss-Halstuch auf. Die Ansage bewältigen sie selber, und die Lieder werden mit Begeisterung und Freude vorgetragen. Aus den Gesichtern blitzt der Schalk, sie singen moderne Lausbuben-Lieder.

Verträumtes Mitsummen

Das Thalgrabenchörli ist mit der stattlichen Anzahl Sänger eher ein Chor, und auch er hat neben Traditionellem ein modernes Repertoire. Neben dem «Bernbiet», das manch älteres Semester verträumt mitsummt, singen sie etwa das stimmige «Hie bin i deheim» von George und andere, wenig bekannte, aber hörenswerte Lieder. Witzig wird der «Siloballen-Blues» inszeniert. Auch die Kleinformation lässt das Publikum schmunzeln; es dankt mit Applaus.

Gepfefferte Kommentare

Beim Lustspiel «Em Meischter sini Geischter» darf herzlich gelacht werden. Immer wieder sorgen Situationskomik und gepfefferte Kommentare für Begeisterungsausbrüche und eine Heiterkeit, die die Gesichter der Zuschauer auch nach dem guten Ende noch lange erhellt. 

07.02.2019 :: glh.
Meistgelesene Artikel
Ich komme gerade von unserem Hühnerstall. Jeden Tag ein frisches Ei und sonntags auch mal...
Hier zuerst eine kurze Geschichte mit dem Gespräch, das ein Kind mit einem alten...
«Das Auto und die Velos müssen blitzblank sein»
Tour de Suisse: Als Zuschauer nimmt man zwar die vielen Fahrzeuge vor und hinter dem Fahrrad-Tross wahr, aus...
Das Emmentaler Schwarzwaldmädel
Moosegg: Mit einer Comedy-Operette wollen sich die Freilichtspiele Moosegg auch dieses Jahr in die Herzen...
Moto2-WM19 mit Tom Lüthi: Beim Motorrad-Grand-Prix von Katalonien reichte es Thomas Lüthi nur zu Platz 2. Der Emmentaler...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr