Anmelden
Tigers kassieren eine 1:12-Schlappe
Unihockey:

Der Schweizermeister SV Wiler-Ersigen distanzierte Cupsieger Tigers Langnau bereits im ersten Drittel entscheidend und gewann am Ende deutlich den Supercup mit 12:1.

Es waren Emotionen im Spiel, eigentlich der erwartete Kampf David gegen Goliath – die Tigers wehrten sich mit allen Kräften und Körpereinsatz gegen das Starensemble von Wiler-Ersigen. Allerdings vergebens. Schon im ersten Drittel speisten die Wiler die Tigers mit 5:1 ab. Nicht, dass sie zufrieden gewesen wären mit ihrer Spielweise, wie der Wiler Deny Känzig betonte: «Wir waren einfach effizienter».

Mit Effizienz für Wiler-Ersigen ging es auch im zweiten Drittel weiter. Jürg Siegenthaler, der nach 20 Minuten Matthias Stern im Tigers-Tor ersetzte, wurde genauso bezwungen, wie sein Team-Kamerad: Zwei kassierte Tore im Mitteldrittel und fünf im Schlussabschnitt. 

 

Deny Känzig vierfacher Torschütze

Wer auf ein Aufbäumen der Emmentaler im Schlussabschnitt gehofft hatte, wurde schnell enttäuscht. Nach nur 53 Sekunden fiel schon das nächste Tor zum 8:1. In der 44. Minute traf erneut Affolter zum 9:1 und nur gerade zwölf Sekunden später liess Siegen-
thaler einen weiteren Ball ins Netz zum 10:1. Den Schlusspunkt setzte Mattia Schenk in der 59. Minute mit dem Tor zum 12:1. Klar, dass Simon Flühmann nach dem Spiel  alles andere als zufrieden war: «Wir haben uns mehr vorgenommen und hatten ein gutes Gefühl. Dies ist nun ein extremer Dämpfer.» Das Spiel müssten sie so rasch wie möglich vergessen, so dass man nach einer guten Saisonvorbereitung mit einem positiven Gefühl in die Saison starten könne. 

 


Wiler – Tigers Langnau 12:1 (5:1, 2:0, 5:0)

Saalsporthalle, Zürich. 1271 Zuschauer. SR Schädler/Preisig. Tore: 4. 1:0. 9. 2:0. 10. 3:0. 15. 4:0. 15. Flühmann (Guggisberg) 4:1. 16. 5:1. 34. 6:1. 36. 7:1. 41. 8:1. 44. 9:1. 44. 10:1. 57. 11:1. 59. 12:1. Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau.

05.09.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Wer kennt sie nicht, die allseits im Transportwesen geliebten Kipper. Eine Ladung wird von A nach B...
Auszeit: …sagt mir ein Mann, der im Spitalbett liegt. In dieser Aussage steckt Gottvertrauen. Setzen...
Dr Föifliber het de äbe nid glängt
Im Summer 1871 isch Chrieg gsy zwüsche Dütschland u Frank-rych u die erwachsene Manne sy...
«Bei den Tigers stimmt für mich alles»
SCL Tigers: Der Captain Pascal Berger und die Leitung der SCL Tigers konnten sich vorzeitig auf eine...
Mehr als 1000 Kleintiere bevölkerten die Markthalle in Schüpbach
Schüpbach: Zum ersten Mal fand die Kleintierausstellung des Landesteilverbandes Emmental in der Markthalle...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr