Anmelden
Souveräner Sieg gegen Giffers
Souveräner Sieg gegen Giffers Unihockey, NLA: Nach dem missglückten Start ins neue Jahr konnten die Damen des UHV Skorpion Emmental Zollbrück endlich ihren ersten Sieg im 2019 feiern.

 

0:8 war das Schlussresultat der Begegnung Aergera Giffers gegen die UHV Skorpion Emmental Zollbrück. Der Start ins Spiel gestaltete sich ausgeglichen, wobei die besseren Chancen beim Gastteam lagen. Aber erst in der 16. Spielminute konnten die Emmentalerinnen nach einem Sololauf von Corinne Buri mit 0:1 in Führung gehen. Der Rest des ersten Drittels verstrich ohne Zählbares auf beiden Seiten. Im zweiten Drittel nahmen sich die Skorps eine Leistungssteigerung vor. Aber auch in diesem Drittel dauerte es lange, bis dieser Vorsatz erkennbar war. In der 30. Minute reagierte Lara Kipf nach ihrem Schuss am schnellsten und schoss das 0:2. Auch das nächste Tor wurde nach einem Abpraller erzielt. Jolanda Maurer gab nicht nach und konnte den Ball souverän ins Gehäuse schieben. In der 39. Spielminute kamen die Emmentalerinnen langsam in Fahrt. Lena Baumgartner schoss nach einer Ballstafette das 0:4. Zwei Sekunden vor der Pausensirene erzielte Lisa Liechti gar noch das 0:5. Im letzten Drittel galt es die Leistungssteigerung weiterzuführen. Dies gelang allerdings nur mässig. Durch einen Doppelschlag von Sonia Brechbühl in der 44. und 49. Spielminute führten die Skorpione zwar mit 0:7, aber die Luft schien auf beiden Seiten draussen zu sein. Sechs Sekunden vor Schluss konnte Flavia Kuratli mit einer Freistossvariante das Schlussresultat von 0:8 erzielen. Nun gilt es den Schwung in die Natipause zu nehmen, um wieder zurück in die alte Form wie bei der Meisterschaftshinrunde zu kommen.

 

Tigers verlieren nach Verlängerung

Nach dem erfreulichen Sieg im Cup-Halbfinal von vorletztem Wochenende scheinen die Beine der UH Tigers noch etwas schwer zu sein. Gleich beide Spiele der Doppelrunde verlieren die Emmentaler Nati-A-Herren in der Verlängerung. In der Partie mit der Nummer 17 gegen GC Zürich unterliegen die Tigers 6:5, gegen Köniz verlieren sie 4:3.

Telegramme

NLA, Damen

Aergera Giffers – Skorpion 0:8 (0:1, 0:4, 0:3)

Ste. Croix, Fribourg. 96 Zuschauer. SR Bajoni/Lehmann.

Tore: 16. Buri (M. Thomi) 0:1. 30. Kipf 0:2. 38. Maurer (Buri) 0:3. 39. Baumgartner (Buri) 0:4. 40. (39:58) Liechti (Spichiger) 0:5. 44. Brechbühl 0:6. 49. Brechbühl (Kuratli) 0:7. 60. (59:54) Kuratli (Liechti/Ausschluss Dietrich) 0:8.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Giffers; keine gegen Skorpion.


NLA, Herren
GC Zürich – Tigers 6:5 n.V. (2:3, 0:1, 3:1, 1:0)

Sporthalle Hardau, Zürich. 312 Zuschauer. SR Britschgi/­Gasser.

Tore: 2. Julkunen (Zolliker) 1:0. 6. (05:33) Aeschlimann (Flühmann) 1:1. 6. (05:58) Stocker (C. Meier) 2:1. 11. Glauser (Aeschlimann) 2:2. 18. Aeschlimann (Flühmann/Ausschluss Langenegger!) 2:3. 24. Guggisberg (Ruch) 2:4. 45. Laely (Rüegger/Ausschluss Guggisberg) 3:4. 48. C. Meier (Rüegger) 4:4. 52. Julkunen (Berlinger) 5:4. 55. Brechbühl (Guggisberg) 5:5. 64. (63:14) Göldi (Berlinger) 6:5.

Strafen: je 2mal 2 Minuten.

 

Köniz – Tigers 4:3 n.V. (1:1, 0:1, 2:1, 1:0)

Sporthallen Weissenstein, Bern. 582 Zuschauer. SR Lahdesmaki/Lahteenmaki.

Tore: 14. Schlegel (Kropf) 0:1. 16. Saner (Müller) 1:1. 31. Beer (Glauser/Ausschluss Saner) 1:2. 42. Kisugite 1:3. 48. Doza (Junkkarinen/Ausschluss Aeschlimann) 2:3. 56. Ledergerber (Saner) 3:3. 61. (60:29) Doza (Ruh) 4:3.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Köniz; 2mal 2 Minuten gegen Tigers.

24.01.2019 :: Flavia Kuratli/opk.
Meistgelesene Artikel
«Love me tender, love me sweet, never let me go...», schmachtet Elvis dezent aus einem...
Zuerst möchte ich eine kurze Geschichte erzählen:  Ein Blinder und ein Lahmer...
Aeschbacher gewinnt erstmals das Bernisch-Kantonale in Münsingen
Schwingen: Matthias Aeschbacher heisst der souveräne Sieger des Bernisch-Kantonalen. Thomas Sempach...
Eishockey: n der 40. Hauptversammlung des SCL-Tigers-Fanclubs wurden diverse Neuerungen kommuniziert. Unter...
Dinosaurier im Miniformat in Gefahr
Wildtiere vor unserer Haustür: Zauneidechsen würden im Emmental und Entlebuch eigentlich gute Lebensräume finden, doch...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr