Anmelden
Regenchaos in der Lombardei
Regenchaos in der Lombardei Motocross: Loris Freidig stand vergangenes Wochenende in Mantova (It) im Einsatz. Die Wettervorhersage für den Grand Prix der Lombardei sah ernüchternd aus. Immerhin blieb der Regen vorerst aus. «In den Trainings fuhr ich zeitweise verkrampft. Das Gefühl für die Strecke war nicht da», erklärt der Emmentaler. Mit Rang 34 schaffte er es dennoch, sich für die Rennen zu qualifizieren. Am Samstagabend setzte der Regen ein. Im Rennen waren die Spurrillen knietief. Freidig kam zwar gut weg, stürzte aber wenig später ein erstes Mal. Die Ziellinie überquerte der 20-Jährige auf dem 28. Platz. «Mein Team und ich entschieden, den zweiten Lauf nicht zu fahren, da viele Fahrer angesichts der gefährlichen Streckenverhältnisse technische Probleme bekundeten», so der MX2-Fahrer. Jetzt bereitet sich Freidig auf die nächsten WM-Läufe in Portugal vom 18. und 19. Mai vor.
16.05.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Der Kirchturm wird nicht vermietet
Oberburg: An der Kirchgemeindeversammlung hatten die 56 erschienenen Stimmberechtigten über ein Gesuch...
Der Plan für die Räumung
Räbloch: Die Räumung des Räblochs verzögert sich. Nun ist klar, dass im Herbst die...
Es hat mehr junge Hausärzte – aber  insgesamt noch immer zu wenige
Konolfingen: Heute können sich mehr junge Ärzte vorstellen, in einer Hausarztpraxis tätig zu sein...
94 Hektaren Land wechseln den Besitzer
Oberburg: Wegen des Hochwasserschutzes müssen 94 Hektaren Land von 42 Besitzern umgelegt werden. Die...
«Die Wahl in die Top-Elf der Liga ist eine zusätzliche Motivationsspritze»
Fussball: Lia Wälti hat ihre erste Saison bei Arsenal hinter sich. Mit den Londonerinnen gewann sie den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr