Anmelden
Regenchaos in der Lombardei
Regenchaos in der Lombardei Motocross: Loris Freidig stand vergangenes Wochenende in Mantova (It) im Einsatz. Die Wettervorhersage für den Grand Prix der Lombardei sah ernüchternd aus. Immerhin blieb der Regen vorerst aus. «In den Trainings fuhr ich zeitweise verkrampft. Das Gefühl für die Strecke war nicht da», erklärt der Emmentaler. Mit Rang 34 schaffte er es dennoch, sich für die Rennen zu qualifizieren. Am Samstagabend setzte der Regen ein. Im Rennen waren die Spurrillen knietief. Freidig kam zwar gut weg, stürzte aber wenig später ein erstes Mal. Die Ziellinie überquerte der 20-Jährige auf dem 28. Platz. «Mein Team und ich entschieden, den zweiten Lauf nicht zu fahren, da viele Fahrer angesichts der gefährlichen Streckenverhältnisse technische Probleme bekundeten», so der MX2-Fahrer. Jetzt bereitet sich Freidig auf die nächsten WM-Läufe in Portugal vom 18. und 19. Mai vor.
16.05.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
«Love me tender, love me sweet, never let me go...», schmachtet Elvis dezent aus einem...
Zuerst möchte ich eine kurze Geschichte erzählen:  Ein Blinder und ein Lahmer...
Aeschbacher gewinnt erstmals das Bernisch-Kantonale in Münsingen
Schwingen: Matthias Aeschbacher heisst der souveräne Sieger des Bernisch-Kantonalen. Thomas Sempach...
Eishockey: n der 40. Hauptversammlung des SCL-Tigers-Fanclubs wurden diverse Neuerungen kommuniziert. Unter...
Dinosaurier im Miniformat in Gefahr
Wildtiere vor unserer Haustür: Zauneidechsen würden im Emmental und Entlebuch eigentlich gute Lebensräume finden, doch...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr