Anmelden
Optimieren statt entflechten
Kanton Luzern:

In seiner Vernehmlassungsantwort zur Reform des regionalen Personenverkehrs anerkennt der Luzerner Regierungsrat den grundsätzlichen Reformbedarf. Von den beiden vom Bund vorgeschlagenen Varianten spricht er sich deutlich für die Variante «Optimierung» aus, da die Variante «Teilentflechtung» zahlreiche Nachteile mit sich bringen würde. 

In seiner Antwort hält der Regierungsrat fest, dass die Reformziele zwar grundsätzlich begrüsst werden, dass diese mit der vorliegenden Vorlage jedoch nur beschränkt zu erreichen seien. Kritisch beurteilt die Regierung die Anreize für Transportunternehmen in Bezug auf die Überschuss-Verwendung sowie die Ausgestaltung des Bundesbeitrages.


11.07.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
«Langnau ist ein guter Ort für die ersten Lebensjahre meines Sohnes»
SCL: Ben Maxwell, der 31-jährige Kanadier ist seit zwölf Saisons Profi-Eishockey-Spieler....
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr