Anmelden
Optimieren statt entflechten
Kanton Luzern:

In seiner Vernehmlassungsantwort zur Reform des regionalen Personenverkehrs anerkennt der Luzerner Regierungsrat den grundsätzlichen Reformbedarf. Von den beiden vom Bund vorgeschlagenen Varianten spricht er sich deutlich für die Variante «Optimierung» aus, da die Variante «Teilentflechtung» zahlreiche Nachteile mit sich bringen würde. 

In seiner Antwort hält der Regierungsrat fest, dass die Reformziele zwar grundsätzlich begrüsst werden, dass diese mit der vorliegenden Vorlage jedoch nur beschränkt zu erreichen seien. Kritisch beurteilt die Regierung die Anreize für Transportunternehmen in Bezug auf die Überschuss-Verwendung sowie die Ausgestaltung des Bundesbeitrages.


11.07.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Am letzten verlängerten Wochenende weihte der Jodlerklub Flühli die wunderschöne...
Ein Bauer auf seiner Suche nach der Liebe
Schüpbach: Martin Scheidegger ist Kandidat in der Sendung «Bauer, ledig, sucht…». Wird er...
Brandis Ladies mit Finnin
Eishockey, Frauen: Die Brandis Ladies, der amtierende SWHL-B-Meister, haben als erste Verstärkungsspielerin...
SCL Tigers: Das Rätsel ist gelöst: Als fünfter ausländischer Stürmer ist der...
Sie ist da – die Ferienzeit. Schulen ruhen wieder für eine Zeit! Menschen reisen in die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr