Anmelden
«Nümme dranume schrüble»
Langnau:

Die einen waren überrascht, andere konsterniert und alle Parteien machten sich Sorgen angesichts des Budgets 2019. Dieses weist im Allgemeinen Haushalt bei einem Umsatz von 48,84 Millionen Franken ein Minus von 545’000 Franken aus. «Die Steuererträge steigen und wir haben trotzdem keine schwarzen Zahlen», erkannte Gemeinderat Johann Sommer. Gründe dafür sind steigende Lohnkosten und hohe Investitionen. 

«Wir lassen die Zahlen so wie sie sind», meinte Monika Kühni, SVP. «Das ist besser als ‹dranume z schrüble› bis sie positiv sind, nur damit sie eben positiv sind.» 

01.11.2018 :: zue.
Meistgelesene Artikel
Erwarten Sie bitte keine amüsante Geschichte für das Fernsehen, machen Sie sich vielmehr...
Wir alle erleben früher oder später dunkle Zeiten. Zeiten, in denen es am einfachsten...
Marazzis hei z Signou aagfange
D Firma Marazzi stammt o us Signou. Dr Lorenzo Marazzi het dert i de 1920er-Jahr mit zwene...
Eishockey – sein Spiel und sein Leben
Eishockey: Pascal Müller – der ehemalige Tigers-Verteidiger hat die Seiten gewechselt. Seit Mitte...
«Man muss es auch mal gut sein lassen»
Burgdorf: Fünf junge Maurer aus dem Kanton Bern, davon zwei aus dem Emmental, haben sich letzte Woche...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr