Anmelden
«Nümme dranume schrüble»
Langnau:

Die einen waren überrascht, andere konsterniert und alle Parteien machten sich Sorgen angesichts des Budgets 2019. Dieses weist im Allgemeinen Haushalt bei einem Umsatz von 48,84 Millionen Franken ein Minus von 545’000 Franken aus. «Die Steuererträge steigen und wir haben trotzdem keine schwarzen Zahlen», erkannte Gemeinderat Johann Sommer. Gründe dafür sind steigende Lohnkosten und hohe Investitionen. 

«Wir lassen die Zahlen so wie sie sind», meinte Monika Kühni, SVP. «Das ist besser als ‹dranume z schrüble› bis sie positiv sind, nur damit sie eben positiv sind.» 

01.11.2018 :: zue.
Meistgelesene Artikel
Ich komme gerade von unserem Hühnerstall. Jeden Tag ein frisches Ei und sonntags auch mal...
Hier zuerst eine kurze Geschichte mit dem Gespräch, das ein Kind mit einem alten...
«Das Auto und die Velos müssen blitzblank sein»
Tour de Suisse: Als Zuschauer nimmt man zwar die vielen Fahrzeuge vor und hinter dem Fahrrad-Tross wahr, aus...
Das Emmentaler Schwarzwaldmädel
Moosegg: Mit einer Comedy-Operette wollen sich die Freilichtspiele Moosegg auch dieses Jahr in die Herzen...
Moto2-WM19 mit Tom Lüthi: Beim Motorrad-Grand-Prix von Katalonien reichte es Thomas Lüthi nur zu Platz 2. Der Emmentaler...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr