Anmelden
Melancholisches zum Abschied
Walkringen:

Das Jubiläums- und gleichzeitig Abschiedskonzert der Kulturgruppe Walkringen füllte am vergangenen Samstag die Kirche bis auf den letzten Platz. 

Das bunt gemischte Publikum verfolgte gespannt das Konzert mit Klezmerliedern und jiddischer Musik der Gruppe Ot Asoy. Dieser Name bedeute in der Sprache der osteuropäischen Juden «So ist es», und so sei es jetzt auch da, das Ende der Kulturgruppe Walkringen. Rolf Ritschard zeigte sich überwältigt vom Aufmarsch des Publikums, in dem auch ehemalige Mitglieder und selber einmal aufgetretene Künstler sassen.

Die Musik, hauptsächlich entstanden oder verwurzelt zwischen Baltischer See und Schwarzem Meer, passte vorzüglich zum Anlass. Melancholische Tanzmusik, oft gespielt an jiddischen Hochzeiten, oder schwermütige Melodramen um die grosse Liebe erfreuten das Publikum. Füsse wippten im Takt, und einige anwesende Kinder hielt es nicht mehr auf den Kirchenbänken, sondern sie hüpften fröhlich durch die Kirche. Ein Kompliment für die sieben Musikerinnen und Musiker, die mit Gesang, Flöte, Bratsche, Gitarre, Bass und Klarinette so mitreissen konnten.

Freiwillige gesucht

Thomas Bücherer, Präsident der Kirchgemeinde – er trat übrigens selber vor 30 Jahren mit der Trompete an einem Konzert auf – würdigte in seinem Rückblick die Arbeit der Kulturgruppe. Gleichzeitig machte er einen Aufruf für Freiwillige, die in den nächsten 30 Jahren Anlässe organisieren würden. Die vielfältige Kultur rund um die Kirche Walkringen müsse unbedingt weiter bestehen. 

14.03.2019 :: skw.
Meistgelesene Artikel
Der Kirchturm wird nicht vermietet
Oberburg: An der Kirchgemeindeversammlung hatten die 56 erschienenen Stimmberechtigten über ein Gesuch...
Der Plan für die Räumung
Räbloch: Die Räumung des Räblochs verzögert sich. Nun ist klar, dass im Herbst die...
Es hat mehr junge Hausärzte – aber  insgesamt noch immer zu wenige
Konolfingen: Heute können sich mehr junge Ärzte vorstellen, in einer Hausarztpraxis tätig zu sein...
94 Hektaren Land wechseln den Besitzer
Oberburg: Wegen des Hochwasserschutzes müssen 94 Hektaren Land von 42 Besitzern umgelegt werden. Die...
«Die Wahl in die Top-Elf der Liga ist eine zusätzliche Motivationsspritze»
Fussball: Lia Wälti hat ihre erste Saison bei Arsenal hinter sich. Mit den Londonerinnen gewann sie den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr