Anmelden
Mehr Wohnkomfort dank Lift
Bärau:

Das Wohnhaus der Stiftung BWO soll umgebaut und saniert werden. Vorgesehen ist unter anderem ein Lift und im Untergeschoss soll eine gross-zügige Wäscherei entstehen.

Im Wohnhaus der Stiftung BWO leben acht Erwachsene mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen in einer Wohngemeinschaft. «Das Haus ist alt und sanierungsbedürftig. Vor allem die sanitären Anlagen, die Küche und die elektrischen Installationen müssen erneuert werden», gibt Kathrin Wanner, Geschäftsführerin der Stiftung BWO, Auskunft. Die wichtigste Neuerung sei allerdings ein neuer Lift. «Die Bewohnerinnen und Bewohner haben im Wohnhaus auch ihren Arbeitsplatz und können diesen heute nur über die Treppen erreichen. Diese Hindernisse könnten nur Menschen mit einer leichteren körperlichen Einschränkung bewältigen.» Ein Lift bedeute mehr Komfort und auch Personen mit einer stärkeren Gehbehinderung könnten ins das Wohnhaus einziehen. 

Wohngruppen müssen ausziehen

In den ehemaligen Lager- und Technikräumen im Untergeschoss sollen neue Arbeitsbereiche entstehen. «Zum Beispiel werden wir eine Wäscherei einrichten. Bei acht Personen fällt eine grosse Menge an Wäsche an, die gereinigt, zusammengelegt und den Besitzern zugeordnet werden muss», legt Kathrin Wanner dar. Diese Arbeit sei beliebt und daher soll dieser Arbeitsplatz grosszügig ausfallen und angenehm gestaltet werden. «Während der Bauarbeiten müssen die Wohngruppen aus ihrer gewohnten Umgebung ausziehen, die Belastung wäre für die Bewohnerinnen und Bewohner zu gross. Das bedeutet für viele eine Herausforderung, die Unsicherheiten hervorrufen kann», sagt Kathrin Wanner. Um diesen Ängsten zu begegnen, werden die Bewohner nun während zweier Monate auf den Umzug an die Kreuzstrasse vorbereitet. «Wir informieren zum Beispiel über den Ablauf der Arbeiten und was geplant ist. Mit Fotos und Baustellenbesuchen werden wir später laufend den Stand des Umbaus aufzeigen.» 

Im März wird die Stiftung BWO mit den Arbeiten beginnen und im Oktober sollen die Bewohnerinnen und Bewohner ihre neuen Räumlichkeiten wieder beziehen können. 

10.01.2019 :: vjo.
Meistgelesene Artikel
Ich komme gerade von unserem Hühnerstall. Jeden Tag ein frisches Ei und sonntags auch mal...
Hier zuerst eine kurze Geschichte mit dem Gespräch, das ein Kind mit einem alten...
«Das Auto und die Velos müssen blitzblank sein»
Tour de Suisse: Als Zuschauer nimmt man zwar die vielen Fahrzeuge vor und hinter dem Fahrrad-Tross wahr, aus...
Das Emmentaler Schwarzwaldmädel
Moosegg: Mit einer Comedy-Operette wollen sich die Freilichtspiele Moosegg auch dieses Jahr in die Herzen...
Moto2-WM19 mit Tom Lüthi: Beim Motorrad-Grand-Prix von Katalonien reichte es Thomas Lüthi nur zu Platz 2. Der Emmentaler...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr