Anmelden
Mehr Transparenz – «Ja, aber...»
Kanton Bern:

Der Regierungsrat lehnt den Gegenvorschlag der Staatspolitischen Kommission des Ständerates zur eidgenössischen Initiative «Für mehr Transparenz in der Politikfinanzierung» ab. Zwar begrüsst es die Regierung, dass die Frage auf Bundesebene politisch diskutiert und geklärt werden soll. Sie sieht auch Vorteile bezüglich des politischen Meinungsbildungsprozesses. «Die angestrebte Transparenz bei der Finanzierung der Parteien könnte dazu beitragen, Vertrauen in die Politik zu schaffen und die Chancengleichheit im politischen Wettbewerb zu fördern», ist der Regierungsrat der Meinung. Allerdings befürchtet er, dass wegen der zahlreichen Umgehungsmöglichkeiten keine vollständige Klarheit über die Geldflüsse geschaffen werden kann. «Schliesslich wäre auch der adminis-trative Aufwand für die Umsetzung der Vorlage sehr gross», steht weiter in der Venehmlassungsantwort.

05.09.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Neben ein paar vehementen Leserbriefen auf meine Texte erhielt ich auch Telefonate, briefliche...
Da gibts nichts zu blöken
Schüpbach: An der Sie- und Er-Ausstellung präsentierten Schafzüchter ihre Tiere für -einmal...
Funiciellos Motivation und Visionen
Langnau: Tamara Funiciello war zu Gast am traditionellen Fondueabend der SP Region Langnau. Die frisch...
Verena und Johann Hofer können  die Gnadenhochzeit feiern
Arni: «Es hatte viele schöne Männer in der Trachtengruppe – ich habe mich für...
Drei junge Damen, eine Leidenschaft: Unihockey, vom Förderkader an die WM
Unihockey: Eins haben die drei jungen Frauen gemeinsam: die grosse Leidenschaft fürs Unihockey. Sonst...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr