Anmelden
Komische Kunst von Caspar Frei
Komische Kunst von Caspar Frei Langnau:

Am Cartoon-Weg sind neue Bilder ausgestellt. An der Vernissage erklärte Caspar Frei seine Werke und erzählte Anekdoten zu den einzelnen Cartoons.



edes Jahr werden die 18 Tafeln des Cartoon-Weges entlang der Ilfis zwischen Langnau und Bärau ausgetauscht. Als achter Künstler hat in diesem Jahr Caspar Frei die Möglichkeit, seine Werke auszustellen. Von lustig bis traurig, von ehrlich und offen bis subtil – es sind die unterschiedlichsten Cartoons und Illustrationen des in Mailand wohnhaften Künstlers vertreten. Zu jedem seiner ausgestellten Werke weiss der Künstler eine Geschichte zu erzählen. Wie er auf die Idee gekommen ist, welches Ereignis ihn zum Zeichnen des Cartoons inspiriert hat, wie beliebt oder vielleicht eher weniger beliebt seine Werke sind.

Die Cartoons sprechen für sich

Der einstündige Spaziergang ist viel zu früh vorüber. Und das, obwohl es eigentlich gar keine Worte bräuchte, um Caspar Freis Cartoons zu verstehen. Sie sind einfach und klar, manchmal braucht es vielleicht einen zweiten Blick, aber eins haben sie alle gemeinsam: Sie sprechen für sich selbst. Bei einem Cartoon geht es um den vielen «Chääs», der am Natel verzapft wird. Bei den nächsten wird das Heimweh von Migranten behandelt, oder die unerfüllte Liebe und Veganismus. 

Caspar Frei erzählt auch Persönliches auf dem Rundweg. «Man kann nicht immer alles veröffentlichen, was einem in den Sinn kommt», erklärt er. Aber die Ideen müssten festgehalten werden, sei dies nun in Wort oder Bild. «Und wenn sie noch so peinlich sind», sagt er weiter. Auch seine Liebe zu den Wortspielen hat in all den Jahren, in denen er schon als Cartoonist tätig ist, nie nachgelassen. Viele seiner Cartoons zeigen Situationen auf, die vielen Betrachtern bekannt vorkommen könnten. Alltägliche Situationen, die teilweise ad absurdum geführt werden oder durch überspitzte Darstellung erst wirklich komisch werden. Und daher passen sie eben besonders gut auf den Cartoon-Weg in Langnau, der sich mit komischer Kunst befasst.



06.06.2019 :: Karin Schnider
Meistgelesene Artikel
Letztes Mal, als ich die Kolumne über unser Grosskind Julian geschrieben habe, erhielt ich...
In der Bibel gibt es folgende wunderbare Geschichte. Da hat jemand 100 Schafe. Eines macht nicht...
Die SCL Tigers sollen wirtschaftlich auf mehreren Beinen stehen
Langnau: Nebst dem geplanten zweiten Eisfeld bei der Ilfishalle sind weitere Projekte in der Pipeline: ein...
«Mehr aus dem Geld herausholen»
Langnau: Die SCL Tigers zählen zu den wenigen Hockeyclubs der höchsten Liga mit ausgeglichenen...
Ein Schnuppertraining mit einem Handball-Weltmeister
Handball: Mit verschiedenen Aktionen will Espace Handball Nachwuchs finden. So leitete Weltmeister Zlatko...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr