Anmelden
Integrationsagenda umsetzen
Kanton Luzern:

Bund und Kantone wollen anerkannte Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen schneller in die Arbeitswelt integrieren. Dadurch soll die Abhängigkeit von der Sozialhilfe reduziert werden. Hier setzt die Integrationsagenda Schweiz (IAS) an. Deren Umsetzung nimmt im Kanton Luzern Form an, wie die Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen mitteilt. 

Ab 2021 übernimmt demnach der Sozialdienst dieser Dienststelle die Fallführung. Von den Kantonen wird eine durchgehende Fallführung erwartet, um Brüche in der Zuständigkeit zu vermeiden und so Kontinuität im Integrationsprozess zu gewährleisten. «Aufgrund der Anforderungen der IAS muss die Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Arbeiterhilfswerk (SAH) Zentralschweiz in ihrer jetzigen Form per Ende 2020 beendet werden», steht in der Medienmitteilung weiter. Dienstleistungen wie das Jobcoaching, Praxis-Assessment oder die Bewerbungskurse würden auch zukünftig extern eingekauft und deshalb öffentlich ausgeschrieben.

13.02.2020 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Kolumne:

 

Vo früecher: D Ortschaft Waud isch ds Erschte, wo eim begägnet, we me vo Marbach här uf Schangnou...
Loïc In-Albon – einer der Lichtblicke in finsteren Zeiten der Tigers
SCL Tigers: Auch wenn die SCL Tigers derzeit resultatmässig schlechte Zeiten durchleben, gibt es doch auch...
Saison-Ende für Freimettigen
Eishockey, 2. Liga: Das wars mit dem Wunsch-Ziel: Playoff-Final. Für Freimettigen ist die Saison nach dem...
Dank positiver Zahlen kann im Freibad mehr saniert werden als geplant war
Grosshöchstetten: Die Sanierung des Freibads schreitet planmässig voran. Weil der Kredit von 3,5 Millionen...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr