Anmelden
«Ich hätte besser sein können»
«Ich hätte besser sein können» Motocross:

Dieses Jahr kann Loris Freidig nicht die ganze ADAC-Rennserie bestreiten, weil er auch andere Wettkämpfe angepeilt hat. Letztes Wochenende war er an einem ADAC-Lauf.

Die Strecke im vorarlbergischen Möggers, nahe der Schweizergrenze, eingebetet im idyllischen Bregenzgebiet, ist technisch anspruchsvoll und bestückt mit grossen Auf- und Abfahrten. Für das internationale Rennen wurden die Sprünge noch etwas höher und länger gebaut, was den über 11’000 Zuschauern zusätzliches Spektakel geboten hat.

«Ich freundete mich schnell mit der Strecke an und fand einen guten Rhythmus», analysiert Freidig seine ersten Fahrten. Nach dem Freitraining und den ersten zwei Quali-Läufen durfte Freidig als 21. ans Startgatter. «Beim Start zum ersten Lauf verpasste ich den idealen Blitz-Moment und reihte mich fast als Schlusslicht ein. Nach einer Runde verlor ich bereits um die 30 Sekunden auf die Spitze.» Freidig kämpfte und überholte, teilweise mit Top-10-Zeiten, es reichte aber dennoch nur für Rang 18.

Zweiter Lauf, zweite Chance: Auch hier misslang der Start. Dank Freidigs Kondition konnte er aber noch aufholen: «In diesem zweiten Lauf fuhr ich von Anfang an schnelle Zeiten und vor allem konnte ich bis zum Schluss durchbeissen und mich auf Platz 10 nach vorne kämpfen. Das Fazit ist: Es wären bessere Endresultate möglich, wenn der Start gelingen würde!». 

Als nächstes Rennen steht der Pfingstmontagcross in Muri AG auf dem Programm. 


 

06.06.2019 :: egs./opk.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
«Langnau ist ein guter Ort für die ersten Lebensjahre meines Sohnes»
SCL: Ben Maxwell, der 31-jährige Kanadier ist seit zwölf Saisons Profi-Eishockey-Spieler....
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr