Anmelden
Gott bringt dich zum Lachen

Gott versprach Abraham und seiner Frau Sara einen leiblichen Sohn, obwohl sie schon im hohen Alter waren und bisher keine Kinder bekommen konnten. Nach diesem Versprechen vergingen 24 Jahre, ohne dass etwas geschah! Hast du auch schon mal 24 Jahre auf eine Verheissung gewartet? Sara hatte inzwischen aufgegeben und dachte wohl, Gott habe sie vergessen. Doch dann besuchten Botschafter des Herrn Abraham und Sara und prophezeiten ihnen, dass sie in genau einem Jahr einen Sohn haben werden. Als Sara dies hörte, lachte sie lautlos in sich hinein. Sie wusste, dass es jetzt definitiv zu spät war, denn auch aus biologischer Sicht war es gar nicht mehr möglich, in solch hohem Alter noch ein Kind zu bekommen. Doch Gott wäre nicht Gott, wenn er zu spät kommen würde. Gott wusste, was er tut und auch die äusseren Umstände hielten ihn nicht davon ab, Sara und Abraham doch noch einen leiblichen Sohn zu schenken.

Gott hat Sara zum Lachen gebracht. Auch uns bringt Gott hie und da zum Lachen. Immer wenn Gott uns seine Gedanken offenbart, uns seine Ideen zeigt, uns an seiner Welt teilhaben lässt, können wir gar nicht anders als zu lachen. Wir lachen, weil seine Pläne mit uns zu gross sind und aus unserer Sicht total unmöglich.

Zurück zu Sara und Abraham: Sie bekamen einen Sohn und gaben ihm den Namen Isaak, wie Gott es ihnen zuvor aufgetragen hatte. Interessant ist die Bedeutung dieses Namens. Isaak heisst soviel wie: «Gott hat mich zum Lachen gebracht.» Wann immer Sara nun ihren Sohn rief, rief sie: «Isaak – Gott hat mich zum Lachen gebracht!» So vergass sie nie, wem sie dieses Kind zu verdanken hatte.

Gott möchte immer wieder unser Denken sprengen und uns zum Lachen bringen, damit wir nie vergessen, wem wir das Wunder, den Durchbruch, die Heilung, den Segen zu verdanken haben. Lache auch du und öffne dich für das, was Gott bereit hat für dein Leben.

 


25.07.2019 :: Konrad Blaser, Pastor, Hope & Life Church, Hasle-Rüegsau
Meistgelesene Artikel
«Respekt und geistige Stärke gehören zum Karate»
Karate: Die 16-jährige Larissa Ruch hat klare Ziele: Dieses Wochenende will sie den dritten Teil der...
«Meine Kinder haben mich an Heiligabend eingeladen, aber ich möchte gar nicht hingehen,...
Verlegt Swiss Bankers den Hauptsitz, fehlt rund ein Steuerzehntel
Grosshöchstetten: Die Gemeinde rechnet mit deutlich sinkenden Steuereinnahmen von juristischen Personen,...
Ein kleines Kind in der Krippe. Um seine Geburt ranken sich zahlreiche Geschichten und Legenden....
Vo früecher: Itz luege mir no d Chäserei vor Gmein Signou a. Die «auti» Chäserei z...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr