Anmelden
«Goldener Fisch» feierte sein Jubiläum im «Goldenen Löwen»
«Goldener Fisch» feierte sein  Jubiläum im «Goldenen Löwen» Langnau: Im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums lud die Tafelgesellschaft Zum Goldenen Fisch zur Generalversammlung und zum Jahresfest in den Gasthof zum goldenen Löwen ein.

Schweizweit gibt es rund 120 Restaurants, die bisher für ihre Fischküche von der Tafelgesellschaft Zum Goldenen Fisch ausgezeichnet wurden; darunter auch der Gasthof zum goldenen Löwen in Langnau. «Um zur Auszeichnung zu gelangen, hatten wir strenge Kriterien zu erfüllen», erklärte der Gastgeber und Inhaber des Gasthofs, Beat Soltermann. Wenn immer möglich soll einheimischer Fisch, optimal präsentiert, auf den Tisch kommen. Nebst einem guten Preis-/Leistungsverhältnis müsse auch der Wein auf das Fischangebot abgestimmt werden. Laut Tafelmeister Peter Gander muss für die Auszeichnung mindestens ein Drittel der Gerichte auf Fischspezialitäten ausgerichtet sein. Die Tafelgesellschaft wurde 1969 gegründet und hat heute rund 2000 Mitglieder.

Langnau als Tagungsort

Nach Anlässen am Boden- und Vierwaldstättersee in den letzten Jahren hat sich die Gilde entschieden, dieses Jahr das Bernbiet und insbesondere das Emmental als Tagungsort zu wählen. «Dies unter anderem auch in Anerkennung der Tatsache, dass der ‹Goldene Löwen› bereits 25 Jahre das Label Zum Goldenen Fisch tragen darf», betonte der Tafelmeister. 

Gemeindepräsident Walter Suter hiess die Gesellschaft willkommen und stellte «sein» Emmental mit markigen Worten vor. «Leider hat die Trockenheit die Seitenbäche austrocknen lassen, was den hiesigen Fischen arg zusetzte», liess er die Gästeschar wissen.

Kulinarischer Höhenflug

Für die 170 Gäste hat sich der Wirt und seine Mannschaft etwas Spezielles einfallen lassen. Sie legten den Fokus, ganz nach dem Gilde-Label, auf zertifizierte, umweltfreundliche, vorwiegend einheimische Produkte. So konnten sich die Gäste im «Goldenen Löwen» am Apéro mit Kaviar aus dem Frutiger Tropenhaus erfreuen.

Die Planung für das Hauptmenü, das im Hotel Emmental aufgetragen wurde, begann bereits einen Monat zum Voraus. Schon die Krustentiersuppe mit Crevetten fand ein tolles Echo. Gebratener Frutiger Zander im Speckmantel, mit Rüebli-Mousseline angerichtet, war nicht nur optisch ein Traum. Und das Swiss-Alpin-Lachsfilet aus Lostallo mit Bärlauch-Risotto, serviert mit Spargeln und buntem Gemüse, liess die Herzen der Gesellschafterinnen und Gesellschafter höher schlagen. 

Auch die Ehrengäste wie Regierungsrätin Beatrice Simon, Starkoch Anton Mosimann, der auch für das englische Königshaus anrichtet, sowie Ehrenbotschafter Christof Lehmann konnten sich beim luftigen Erdbeer-Rhabarber-Mousse-Dessert kaum zurückhalten.

09.05.2019 :: Pedro Neuenschwander
Meistgelesene Artikel
Der Kummer meines Partners fand kürzlich keine Grenzen: «Schau mal diese Tomaten an, die...
Stefan Portmann ist Grasski-Weltmeister
Grasski: Mit zwei hervorragenden Läufen im Riesenslalom erreichte der Lokalmatador Stefan Portmann sein...
Jeder Mensch ist religiös. Ich meine damit, dass jeder Mensch die Fragen nach dem Woher und...
Wicki und Aeschbacher greifen nach der Krone
Schwingen: Nun dauert es nicht mehr lange: Am Samstagmorgen beginnt das Eidgenössische mit dem Einmarsch...
Im Totalwaldreservat die Natur 50 Jahre sich selbst überlassen
Trub: Ein Totalwaldreservat wird während 50 Jahren sich selbst überlassen. Im Kanton Bern...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr