Anmelden
Geglückter Saisoneinstieg
Geglückter Saisoneinstieg Unihockey, NLA:

 

Sowohl die Tigers-Herren wie auch die Skorpion-Damen mussten am Wochenende gleich zweimal ran, einmal für den Cup und einmal für den Meisterschaftsauftakt.

 

Die Damen gewannen gegen den Aufsteiger Mendrisiotto souverän mit 0:11 und starteten optimal in die neue Meisterschaft. Zudem holten sich die Emmentalerinnen den Pflichtsieg im Cup diskussionslos mit 17:2 gegen piranha academy regio. Der Start in die neue Saison ist trotzt zwei weiten Carreisen geglückt. Allerdings ist im Hinblick auf die nächsten Spiele mit grösserer Gegenwehr zu rechnen, wodurch es auch auf Seiten der Emmentalerinnen eine Leistungssteigerung bedarf.

 

Tigers gewinnen knapp gegen Zug

Die Emmentaler Herren der NLA starteten mit einem Auswärtsspiel gegen Zug United in die neue Saison. Das Ziel der Mannschaft lautet klar: Playoff-Qualifikation. Mit dem knappen 5:6-Auswärtssieg konnten die ersten drei wichtigen Punkte auf diesem Weg geholt werden. Auch zum Cup-Spiel gegen den 1.-Ligisten Deitingen mussten die Tigers auswärts spielen. Der Pflichtsieg gelang ihnen dennoch mit 2:4. Somit kommen auch die UH Tigers im Cup eine Runde weiter.

 

 

Unihockey, Herren, 1. Liga:

Auch dem UHT Schüpbach und den Lions Konolfingen ist der Einstieg in die Meisterschaft gelungen, beide 1.-Ligisten gewinnen ihre Partien.

 

Schüpbach startete furios in die neue Meisterschaft. Sie empfingen daheim die Tornados Frutigen. Mit dem ersten Angriff erzwang Müller die Führung. Nur eine Zeigerumdrehung später schloss Hofer die Emmentaler bereits mit zwei Längen in Front. Danach gelang es Schüpbach nicht mehr, die sehr defensiv stehenden Oberländer zu überwinden. Das Spiel flachte  ab, erst im Mittelabschnitt ereignete sich Nennenswertes. Marcel Hofer schloss eine schöne Kombination ab und sorgte für ein Dreitorepolster des Heimteams. Frutigen vermochte offensiv kaum Akzente zu setzen, die Abgänge einiger Schlüsselspieler waren dem schmalen Kader anzusehen. Am Ende stand der ungefährdete 7:2-Sieg fest.

Die Lions Konolfingen empfingen im Rahmen des Cups das NLB-Team Thurgau an der Emmentalstrasse. Das höher klassierte Team aus dem Osten konnte sich knapp durchsetzen und gewann die Partie mit 6:7. Davon liessen sich die Konolfinger aber nicht unterkriegen und bezwangen im Spiel drauf ihre Liga-Konkurrenten aus Luzern mit 4:6.

Autor: yez./opk.

19.09.2019 :: Flavia Kuratli/opk.
Meistgelesene Artikel
«Ihr Deutschen esst gern Schwämme, gäu?», stellte neulich eine Bekannte...
Auszeit: Verzichten Sie auf Blutwürste und essen Ihr Steak nur durchgebraten? (Lev 19,26) Ziehen Sie in...
Wi d Evangelischte  uf Kanzle sy cho
Itze chöme mir zunere Gschicht, woni zersch nid ha wöue gloube, aber sie stimmt...
«Es gibt kein einfaches Spiel – die NLA-Teams sind nahe beieinander»
SCL Tigers: Bei Biel gehörte der 34-jährige Robbie Earl zu den Topskorern. In Langnau hingegen gibt...
Marathon: Am Sonntag fand der 31. Napf-Marathon bei fantastischen Wetterbedingungen statt. Mit einer Zeit von...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr