Anmelden
Familien – gemeinsam stark
Familien – gemeinsam stark Langnau: Kursleiterinnen vom gerade entstehenden Verein «Familien – gemeinsam stark» bieten zurzeit Adventsmorgen an. Eltern und ihre Kleinen basteln gemeinsam.

Neun Mütter und zwölf Kleinkinder bis drei Jahre hatten sich am Mittwoch letzter Woche im Gemeindehaus zum Adventsmorgen bei den Kursleiterinnnen Ingrid Broger und Nelly Wüthrich versammelt. Adventslichter mit Seidenpapier bekleben stand neben Singspielen und einem Znüni auf dem Programm. Das Angebot ist eines von vielen aus der Reihe «Adventsmorgen» des neuen Netzwerks und zukünftigen Vereins «Familien – gemeinsam stark».

 

Fiffi begrüsst alle
Fiffi, die kleine Hundhandspielpuppe begrüsste jedes Kind persönlich mit einem Ritual. Nach einem gemeinsamen Lied und einem Eisenbahnspiel, bei dem die Kinder im Deckenzug durch den Raum im Gemeindehaus «fahren» durften, ging es an die Basteltische. Kleine Teelichtgläser durften mit Seidenpapier beklebt werden. Gemeinsam mit ihren Müttern fitzelten und klebten die Kleinsten ihr Weihnachtslicht. Manche ausdauernd und hochkonzentriert mit ernstem Gesichtsausdruck. Für andere kleine Bastelwillige konnte gar nicht genug Leim aufs Glas kommen und wieder andere überliessen nach kurzer Zeit die Arbeit lieber ihren Müttern und wendeten sich der Spieldecke zu. So hatten die Mütter Zeit zum Austausch, während sie die Arbeit ihrer Kleinsten zu Ende brachten. Ingrid Broger und Nelly Wüthrich kümmerten sich während der ganzen Zeit aufmerksam um ihre Teilnehmer. Sie füllten Bastelmaterial nach, waren Zuhörer und Ratgeber in einem und kümmerten sich auch schon mal um die Babygeschwister, damit Mama mit dem anderen Kind in Ruhe basteln konnte.

Nach einem Znüni und abschliessenden Fingerspielen neigten sich eineinhalb Stunden Gemeinsamkeit auch schon wieder dem Ende entgegen. Fiffi, die Handpuppe, entliess die kleinen Teilnehmer und ihre Mütter reich an Eindrücken und mit einem selbstgestalteten Kerzenglas.

 

Sieben Fachfrauen, ein Verein
«Der kleine weisse Fiffi ist als Kontaktperson schon ein wichtiger Bestandteil des kindgerechten Angebotes», erzählt Ingrid Broger. Sie ist eine der drei Initiantinnen des neuen Netzwerks «Familien gemeinsam stark». Gemeinsam mit Katja Held und Ramona Zaugg sassen sie bereits vor einem Jahr zusammen und überlegten Möglichkeiten, sich gemeinsam in ihrer Arbeit für Kinder und Eltern zu unterstützen. Aus den ursprünglich angedachten gemeinsamen Räumlichkeiten wurde ein Netzwerk aus sieben Fachfrauen. Ihre Arbeit bieten sie zukünftig gemeinsam im Rahmen des Vereins «Familien – gemeinsam stark» an. Das Adventsangebot ist das erste gemeinsame Projekt. Ziel ist es, Familien im Raum Bern und Luzern ein flächendeckendes Kurs- und Beratungsangebot für alle Altersphasen der Kinder zur Verfügung stellen zu können. Die meisten Angebote bestehen schon und werden durch das Netzwerk lediglich unter ein Dach gebracht. Die sieben Fachfrauen freuen sich auf die Möglichkeiten, die dadurch entstehen werden, für sie selbst und für die Familien, die zu ihnen kommen.

Infos, Angebote, Kursdaten: www.elternkurse-be.ch
27.11.2014 :: Stephanie Schmid
Meistgelesene Artikel
Wo ist die Zeit geblieben? Gerade eben noch habe ich eine Kolumne geschrieben und nun darf ich...
Das, was man bekämpft, gibt einem die Daseinsberechtigung. Das kann man momentan gut...
Luca Hänni präsentierte seinen neuen Song «Bella Bella»
Affoltern: Für einmal lockte nicht der Käse mit den grossen Löchern viele Besucher in die...
Bi mire Forschig für ds Buech über Signou, luegeni natürlech nid nume d Gschicht vom...
Vom Massenstart zum Einzelläufer: Zwei Emmentaler Elite-Triathleten
Triathlon: Schwimmen, Velofahren, Rennen – und in der Wechselzone das richtige Material finden. Andrea...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr