Anmelden
Emmentaler Schreinerei richtet über 300 Postfilialen neu ein
Emmentaler Schreinerei richtet über 300 Postfilialen neu ein Schüpbach:

Die Schreinerei Röthlisberger erhielt einen Zehn- Millionen-Auftrag zur Neueinrichtung von über 300 Postfilialen. Entscheidend waren nebst dem Preis auch andere Kriterien.

Angesprochen auf seine Gefühle nach dem Zuschlag für einen Grossauftrag von der Post, sagt Adrian Röthlisberger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schreinerei Röthlisberger AG: «Unsere Leute können etwas. Das ist eine grosse Ermutigung für das Emmental.» Gut ausgebildete, motivierte Mitarbeitende, ein moderner Maschinenpark, optimierte Prozesse und modernste, qualitativ hochstehende Produkte seien nebst einem marktfähigen Preis die Schlüsselfaktoren, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Adrian Röthlisberger ergänzt, dass sich der Kunde jeweils auch an Referenzobjekten orientiere, ob termingerecht und qualitativ einwandfrei geliefert worden sei. 

Zuverlässigkeit und Vertrauen

Schliesslich seien auch Zuverlässigkeit, Vertrauen und Flexibilität wichtig. In dieser Hinsicht könne die Röthlisberger AG auf eine langjährige, gute Zusammenarbeit mit der Post zurückblicken, fügt Adrian Röthlisberger an. Er betont, dass für diese nach vielen Negativmeldungen betreffend Schliessungen von Poststellen die Neugestaltung der Filialen positive Signale aussenden soll. Die Digitalisierung in den Poststellen bringe neue Produkte mit sich und der Kunde werde sich an mobilen Stationen zunehmend selber bedienen. Röthlisberger ergänzt, dass die Post auch aus Umweltschutzgründen froh sei, habe der Auftrag in der Schweiz vergeben werden können.

Schreiner Mathias Lüthi arbeitet seit 15 Jahren im Betrieb und bedient ein so genanntes CNC-Bearbeitungszentrum – eine moderne, computergesteuerte Maschine zur Holzbearbeitung. Er ist sichtlich erfreut über den Auftrag der Post und die damit verbundenen Herausforderungen. Er hält fest: «Dieser Grossauftrag macht mich stolz und sichert meinen Arbeitsplatz für die nächsten Jahre.»

Postfilialen neu einrichten

Innerhalb von vier Jahren hat nun die Schreinerei Röthlisberger Empfangsmöbel, Schalter, Raumtrennwände, Ladenmöbel und Regale herzustellen und in über 300 Postfilialen in der ganzen Schweiz einzubauen. Die Produkte werden vorwiegend aus Holzplatten mit Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft hergestellt. Dieser Grossauftrag im Umfang von gut zehn Millionen Franken beschäftigt rund elf Mitarbeitende während vier Jahren im Bereich Firmenkunden. «Wir sind sehr froh über die gesicherte Grundauslastung dieses Bereiches», sagt Adrian Röthlisberger und ergänzt, dass dadurch in den Bereichen Fertigung und Montage zusätzliche Stellen geschaffen würden.

 

Die Schreinerei Röthlisberger entstand 1940 aus einer Wagnerei in der Acherweid bei Schüpbach. 1960 übernahm Walter Röthlisberger den Betrieb mit sechs Arbeitskräften von seinem Vater, zwölf Jahre später zügelte der Betrieb in die neuen Räumlichkeiten nach Schüpbach. Das seit 2004 in dritter Generation Röthlisberger geführte Unternehmen beschäftigt heute gut 120 Mitarbeitende, davon acht Lernende. Es ist schweizweit tätig in den Sparten Kochen und Wohnen, Objektausbau, Produzieren für Firmen und Schreinereien sowie Spezialaufträge, «wo wir Unmögliches möglich machen», wie Adrian Röthlisberger schmunzelnd sagt. 

31.01.2019 :: Walter Marti
Meistgelesene Artikel
«Love me tender, love me sweet, never let me go...», schmachtet Elvis dezent aus einem...
Zuerst möchte ich eine kurze Geschichte erzählen:  Ein Blinder und ein Lahmer...
Aeschbacher gewinnt erstmals das Bernisch-Kantonale in Münsingen
Schwingen: Matthias Aeschbacher heisst der souveräne Sieger des Bernisch-Kantonalen. Thomas Sempach...
Eishockey: n der 40. Hauptversammlung des SCL-Tigers-Fanclubs wurden diverse Neuerungen kommuniziert. Unter...
Dinosaurier im Miniformat in Gefahr
Wildtiere vor unserer Haustür: Zauneidechsen würden im Emmental und Entlebuch eigentlich gute Lebensräume finden, doch...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr