Anmelden
Ein Bauernhoferlebnis im Entlebuch – nach schottischer Art
Ein Bauernhoferlebnis im Entlebuch – nach schottischer Art Marbach: Am Zentralschweizer «Erlebnistag Bauernhof» unterhielt die Familie Wyss auf dem «Schottenhof Lochsitli» die Besucher mit schottischen Attraktionen. 
Das Wetter passt zum Thema, unter dem die Familie Wyss den «Erlebnistag Bauernhof» auf dem «Schottenhof Lochsitli» organisiert hat. Die grauen Wolken über der Schrattenfluh und ein leichter Wind bewirken eine Atmosphäre, dass man sich im schottischen Hochland wähnen könnte. Da Andy und Renate Wyss auf ihrem Hof bei der Marbachegg ausschliesslich Schottische Hochlandrinder halten, haben sie den «Erlebnistag Bauernhof» – ein Projekt, an dem über 30 Bauernhöfe der Zentralschweiz mitmachen – ganz im schottischen Stil aufgezogen.

Schottische Musik und Spiele
Spätestens als auf dem Platz vor dem Stall das berühmte Dudelsackstück «Scotland the brave» erklingt, kommt der Eindruck auf, man befinde sich wirklich in Schottland. Die Dudelsackgruppe «Bag-Pipers of Wangen a/A» sorgt in Marbach für die keltische Stimmung.
«Schneller, los und jetzt wenden!», tönt es vom anderen Ende des Hofs. Dort ist gerade eine Gruppe daran, einen Baumstamm durch einen Slalomparcours zu manövrieren. Der Parcours ist eines von insgesamt sechs Spielen, in denen sich die Besucher in Gruppen messen können. Darunter sind bekannte «Highland Games» wie Baumstammwerfen oder Steinstossen. In Marbach sind sie allerdings familienfreundlich gestaltet, damit auch Kinder ihren Spass daran haben.
Auf den Bauernhof zugeschnitten ist das «Güllenschlauch-Rennen», bei dem die Gruppe unter Zeitmessung einen Güllenschlauch über eine Strecke transportiert. Auf diese Weise kommen die Gäste auch mit den Geräten auf dem Bauernhof in Berührung.

Vielseitige Besucher

«Ziel des Erlebnistags ist es, dass sich die Leute ein Bild vom Leben auf einem Bauernhof machen können», erklärt der Besitzer des «Lochsitli», Andy Wyss. Daher ist auch eine Besichtigung der Ferienwohnung, die an Touristen vermietet wird, Teil des Erlebnistags. Im Stall stellt die Bauernfamilie zudem die hofeigenen Produkte zur Degustation und zum Verkauf aus. «In den Städten gibt es immer mehr Leute, die aufs Land wollen, um sich zu erholen», weiss Wyss. Auf der anderen Seite ist es dem Bauer wichtig, dass die Menschen ein Verständnis dafür entwickeln, woher ihr Essen kommt.
Eine bunt durchmischte Schar ist auf dem Hof zusammengekommen: Besucher aus der Region und Gäste aus Zürich oder dem Aargau, Freunde der Familie Wyss und Wanderer, die per Zufall am Hof vorbeikommen. Sogar eine deutsche Reisegruppe hat den Weg zum «Schottenhof» gefunden.
Der Eindruck der Gäste ist positiv. Das Ziel, Leuten von auswärts das ländliche Leben näher zu bringen, scheint erreicht. Melanie Gätzi aus Untersiggenthal im Aargau bestätigt, dass sie sich einen Bauernhof an dieser Lage anders vorgestellt hat. Vor allem die Grösse des Betriebs imponiert ihr und die Ruhe und der Charme des Ortes haben es ihr angetan.
Den Reaktionen der Besucher entsprechend ist das Ehepaar Wyss zufrieden mit dem Verlauf der Erlebnistage. Die Erwartungen seien erfüllt, bestätigt Andy Wyss. «Wenn nichts dazwischen kommt, werden wir beim nächsten Erlebnistag wieder mitmachen.» 
25.06.2015 :: Lukas Studer
Meistgelesene Artikel
«Die Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der...
Auszeit: «Heaven is a wonderful place, filled with glory and grace.(Der Himmel ist ein wunderbarer...
Vo früecher: Me het bleichet, bis d Ysebahn isch cho   Z Signou hets ja aube e Bleichi gä. Im 19....
«Wir haben nicht nur ein Radrennen, sondern ein ganzes Fest organisiert»
Tour de Suisse: Marius Reist wusste, was auf ihn zukommen würde als Präsident des Organisationskomitees...
Schritte und Figuren müssen geübt sein
Langnau: Für die Mädchen und Knaben der Kindertanzgruppe Gohl heisst es derzeit üben,...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr