Anmelden
Die Firma Wüst braucht mehr Platz
Die Firma Wüst braucht mehr Platz Eggiwil:

In der Holzmatt sollen demnächst fünf Gebäude abgebrochen werden; die Wüst Maschinen- und Fahrzeugbau AG braucht dringend einen grösseren Umschlagplatz.



Während des kurzen Treffens mit Betriebsleiter Peter Gehrig bestätigt sich das Bedürfnis nach mehr Platz sehr deutlich. Zweimal müssen wir das Gespräch unterbrechen, um einen Zulieferer und ein firmeneigenes Fahrzeug passieren zu lassen. Peter Gehrig bringt es auf den Punkt: «Wenn Mitarbeiterfahrzeuge dort stehen, wo Lastwagen manövrieren müssen, sind Beulen kaum zu vermeiden.» Und sichtlich erfreut berichtet er: «Glücklicherweise haben wir kürzlich zwei angrenzende Parzellen kaufen können, so dass wir unser Areal nun arrondieren und den nötigen Umschlagplatz für Firmenprodukte und Parkmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter herrichten können.» Wie er erläutert, sollen in einem ersten Schritt die bestehenden Gebäude, nämlich das ehemalige Wohnhaus des Firmengründers, zwei Holzschuppen und zwei Garagen, abgebrochen werden. Anschliessend werde der Platz mit Kies eingedeckt.

Made in Emmental ist gefragt

Wie Peter Gehrig berichtet, ist die Firma Wüst ist im Jahr 1977 von Karl Wüst gegründet worden. In den ersten Jahren seien hauptsächlich Reparaturarbeiten an Bau- und Landmaschinen durchgeführt worden. Später habe die Nachfrage nach Transportlösungen für Rundholz eingesetzt und es seien Reparaturarbeiten an Holzhackmaschinen ausgeführt worden. 

Holzhacker als neuer Geschäftszweig

In der Folge seien eigene Holzhacker konstruiert und gebaut worden. Dank der grösseren Nachfrage nach Energieholz sei der Bedarf an Holzhackern gestiegen und heute umfasse das Angebot ein breites Programm für verschiedenste Anwendungsgebiete. «Bereits ein Viertel unserer Erzeugnisse können wir ins benachbarte Ausland liefern», sagt Peter Gehrig und meint: «Wenn sich der Markt weiterhin gut entwickelt, werden wir früher oder später auch eine neue Montagehalle brauchen.» 



05.09.2019 :: Max Sterchi
Meistgelesene Artikel
Wer kennt sie nicht, die allseits im Transportwesen geliebten Kipper. Eine Ladung wird von A nach B...
Auszeit: …sagt mir ein Mann, der im Spitalbett liegt. In dieser Aussage steckt Gottvertrauen. Setzen...
Dr Föifliber het de äbe nid glängt
Im Summer 1871 isch Chrieg gsy zwüsche Dütschland u Frank-rych u die erwachsene Manne sy...
«Bei den Tigers stimmt für mich alles»
SCL Tigers: Der Captain Pascal Berger und die Leitung der SCL Tigers konnten sich vorzeitig auf eine...
Ein Bauernhaus im Ramseischachen ist eine Gefahr für die Wasserfassung
Aeschau: Zum Abbruch des alten Bauernhauses bei der Wasserfassung Ramseischachen sind keine Einsprachen...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr