Anmelden
Die erste Kita für Oberburg
Oberburg:

Die Kindertagesstätte Sunnestrahl will in den Räumen der ehemaligen UBS-Filiale eine Kita mit rund 14 Plätzen eröffnen. Es ist das erste solche Angebot in der Gemeinde.

Im leerstehenden Erdgeschoss der Gemeindeverwaltung an der Emmentalstrasse 11 soll wieder Leben einkehren: In den ehemaligen Büroräumen der UBS-Filiale soll Oberburgs erste Kita einziehen. Vermieterin des Gebäudes ist die Verwaltungsgebäude AG und als Projektverfasserin ist die Gemeinde Oberburg in der Baupublikation aufgeführt. «Auf das Immobilieninserat hat sich die Kindertagesstätte Sunnestrahl gemeldet, welche bereits eine Kita in Koppigen betreibt. Geplant sind bis rund 18 Plätze», gibt Beat Buri, Bauverwalter, Auskunft. 

Dass es in Oberburg einen Bedarf für eine Kita gebe, habe sich bei einer Umfrage in der Bevölkerung herausgestellt. «Es gibt zwar eine Kita im Gemeindegrenzgebiet zu Burgdorf, aber das Bedürfnis nach einem Angebot in Oberburg hat sich bei der Befragung gezeigt», sagt Beat Buri. 

Kinder bis zur Basisstufe

«Wir haben in den Gemeinden in der Umgebung nach einer Möglichkeit gesucht, eine Filiale zu eröffnen und diese Gelegenheit nun in Oberburg erhalten», sagt Franziska Ryf, Inhaberin der Kindertagesstätte Sunnestrahl. Damit aus den ehemaligen Büroräumen eine kindergerechte Umgebung entsteht, sind Anpassungen wie zum Beispiel die Umgestaltung des Garderobenbereichs und der Einbau einer Küche nötig. Der Garten werde umgestaltet, um den Kindern einen sicheren Aussenplatz zum Spielen zu bieten, erklärt Franziska Ryf. 

Die Betreiberin rechnet zu Beginn mit zirka zwei Plätzen pro Tag. Sie ist allerdings flexibel, um auf eine erhöhte Nachfrage zu regieren. Der Personalbestand richtet sich nach der Anzahl der Kinder.

Das Angebot richte sich an Kleinkinder ab 14 Wochen bis zur Basisstufe, also bis Ende des 2. Schuljahres. «Wenn keine Einsprachen eingehen, soll die Kita am Montag, 4. November, eröffnet werden. Am Samstag, 2. November, können sich Interessierte am Tag der offenen Türe einen Eindruck unseres Angebots einholen», stellt Franziska Ryf in Aussicht. 

 

15.08.2019 :: vjo.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
«Langnau ist ein guter Ort für die ersten Lebensjahre meines Sohnes»
SCL: Ben Maxwell, der 31-jährige Kanadier ist seit zwölf Saisons Profi-Eishockey-Spieler....
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr