Anmelden
Die «Bärgfründe» feiern ihren 50. Geburtstag
Die «Bärgfründe» feiern ihren 50. Geburtstag Linden:

«I d Reihe stah, liede u jutze», das will der Jodlerklub Bärgfründe Linden auch in Zukunft. Am Samstag, 18. Mai, feiert er mit einem Jubiläumsabend seinen 50. Geburtstag.


 

Die Leidenschaft für das Brauchtum, das zusammen Singen und Jutzen sowie die Kameradschaft pflegen, das alles hat Tradition bei den Jodlern aus Linden. So wollen sie auch weiterhin viele Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrem Gesang begeistern. Seit der Gründungsversammlung, welche am 4. August 1969 im Schulhaus Linden stattfand, ist es immer wieder gelungen, junge Burschen zu motivieren, um das gemeinsame Singen und Jodeln aufrecht zu erhalten. So stehen im Moment 26 Männer in den Reihen und freuen sich nun, den 50. Geburtstag zu feiern.

Namenwahl und Traditionen

Da man von der Sonnseite aus die ganze Bergkette sieht, die Schrattenfluh, der Sigriswilergrat, Eiger, Mönch, Jungfrau, Blümlisalp, Niesen, Stockhorn bis zum Gantrisch, kam man nach längerer Diskussion zum Namen: Bärgfründe Linden. 

Seit 1972 bis heute fanden alle Jahre Konzerte und Theater im Saal des Restaurants Linde statt. Das Mitwirken am Kirchensonntag und die Teilnahme am Jodlertreffen im ehemaligen Amt Konolfingen und bis ins Jahr 2006 am Oberemmentalischen Treffen gehören zum Jahresprogramm. Einen festen Platz hat auch die jährliche Reise, wobei die Linden-Jodler bereits in der ganzen Schweiz  zu Gast waren. Höhepunkt dieser langen Vereinsgeschichte sind die zwei Reisen ins Ausland, wo sie jeweils als Gastklub einen Auftritt absolvierten. Jeweils am letzten Sonntag im September findet die Dreschchilbi auf dem Bauernhof der Familie Aeschlimann in der Lehmatt statt. Hierfür wird im Frühling Getreide gesät, im Spätsommer geerntet und an der Chilbi gedroschen. Die eigene Dreschmaschine mit Jahrgang 1947 wird mit einem Bulldog angetrieben. Auch gezeigt wird, wie man von Hand mit Flegeln das Korn drescht. Das Mitorganisieren von Schwingfesten oder das Durchführen des Jodlertreffens gehören ebenfalls zu den Aktivitäten des reinen Männerklubs. Sogar der Wunsch nach einer eigenen CD wurde im Jahr 2006 realisiert.

Monika Schafroth ist Dirigentin

Seit 1998 ist Bernhard Maurer als fünfter Präsident seit der Gründung im Amt. Sieben Sekretäre und zehn Kassiere haben mitgeholfen, diesen Klub zu formen und zu tragen. Sechs Dirigenten und zwei Dirigentinnen haben die Jodler geleitet. Seit 2007 ist Monika Schafroth die Person, welche ihnen die richtigen Töne beibringt. Auf die 17 Teilnahmen an Jodlerfesten, davon sechs Eidgenössische, dürfen sie stolz sein. Bleibt zu hoffen, dass die Linden-Jodler noch lange dieses Brauchtum pflegen werden und man ihnen noch viele weitere Jahre mit Freude zuhören kann.

Das Jubiläumsfest

Am Samstag, 18. Mai, um 20 Uhr feiert der Jodlerklub Bärgfründe Linden in der Mehrzweckhalle Linden seinen 50. Geburtstag. Mitwirkende sind: Julia Wyttenbach, Alphorn, Schwyzerörgeliquartett Urwurzu, Jodlerklub Röthenbach und die Jodlergruppe Hirschberg, Appenzell. Moderatorin ist Monika Schafroth. 

16.05.2019 :: Sylvia Siegenthaler
Meistgelesene Artikel
Der Kirchturm wird nicht vermietet
Oberburg: An der Kirchgemeindeversammlung hatten die 56 erschienenen Stimmberechtigten über ein Gesuch...
Der Plan für die Räumung
Räbloch: Die Räumung des Räblochs verzögert sich. Nun ist klar, dass im Herbst die...
Es hat mehr junge Hausärzte – aber  insgesamt noch immer zu wenige
Konolfingen: Heute können sich mehr junge Ärzte vorstellen, in einer Hausarztpraxis tätig zu sein...
94 Hektaren Land wechseln den Besitzer
Oberburg: Wegen des Hochwasserschutzes müssen 94 Hektaren Land von 42 Besitzern umgelegt werden. Die...
«Die Wahl in die Top-Elf der Liga ist eine zusätzliche Motivationsspritze»
Fussball: Lia Wälti hat ihre erste Saison bei Arsenal hinter sich. Mit den Londonerinnen gewann sie den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr