Anmelden
Der FC Konolfingen holt sich einen Punkt gegen ungeschlagenes Moutier
Der FC Konolfingen holt sich einen Punkt gegen ungeschlagenes Moutier Fussball, 2. Liga interregional:

Konolfingen knüpft als erstes Team der Gruppe dem FC Moutier Punkte ab. In einem intensiven und kampfbetonten Spiel kam es zum späten Ausgleich.

Das Gästeteam aus dem neu wieder bernischen Moutier startete sehr gut ins Spiel. Die spielerisch hervorragende Equipe darf dieses Jahr als eine der Favoriten auf den Aufstieg in dieser Gruppe genannt werden. Auf dem Inseli passte beinahe alles bei den Gästen. Mit dem temporeichen Spiel drückten die Gäste den FCK weit in die eigene Platzhälfte. Ein Tor wollte jedoch dem Gästeteam nicht gelingen, auch dank eines grossartigen Reflexes vom Konolfinger Schlussmann Andri Werren. So endete die erste Halbzeit, bei der fast nur der FC Moutier Spielanteile verzeichnete, torlos.

Die zweiten 45 Minuten verliefen ausgeglichener. Einerseits stellte sich das Team von Marcel Joss besser auf den FC Moutier ein, andererseits gelang es den Gästen nicht mehr, an das temporeiche Spiel der ersten Hälfte anzuschliessen. 

So verrannen die Minuten ohne Torerfolg und es schien, als auch das -zweite Spiel auf dem Inseli in dieser Saison torlos enden würde. In der 75. Minute und auf ärgerliche Weise für die Hintermannschaft des FCK fiel das 1:0 für die Gäste doch noch. Germann traf mittels Volleyabnahme präzis zum Führungstreffer. Für die Chronologie des Spiels überraschend gelang es den Hausherren, die Niederlage auf dem Inseli abzuwenden. Nach einem gut getretenen Eckball von Marco Pfister reagiert Corsin Senn am schnellsten und schob zum 1:1 ein.  

Aufgrund der zweiten Halbzeit geht das Unentschieden letztlich in Ordnung, auch wenn die Gäste, der FC Moutier, in der ersten Halbzeit klar überlegen waren. Weiter geht es für den FC Konolfingen am nächsten Samstag im Berner Derby gegen den FC Lerchenfeld. 



05.09.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Wer kennt sie nicht, die allseits im Transportwesen geliebten Kipper. Eine Ladung wird von A nach B...
Auszeit: …sagt mir ein Mann, der im Spitalbett liegt. In dieser Aussage steckt Gottvertrauen. Setzen...
Dr Föifliber het de äbe nid glängt
Im Summer 1871 isch Chrieg gsy zwüsche Dütschland u Frank-rych u die erwachsene Manne sy...
«Bei den Tigers stimmt für mich alles»
SCL Tigers: Der Captain Pascal Berger und die Leitung der SCL Tigers konnten sich vorzeitig auf eine...
Ein Bauernhaus im Ramseischachen ist eine Gefahr für die Wasserfassung
Aeschau: Zum Abbruch des alten Bauernhauses bei der Wasserfassung Ramseischachen sind keine Einsprachen...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr