Anmelden
Das Schutzwaldprojekt ist abgeschlossen
Das Schutzwaldprojekt ist  abgeschlossen Signau:

Das seit dem letzten Winter laufende Schutzwaldprojekt Pfarrgraben ist abgeschlossen. Projektleitung, Waldbesitzer und Gemeinde sind mit dem Ergebnis zufrieden.

Im Oberland sind Schutzwälder gang und gäbe, um die Lawinengefahr einzudämmen. Aber auch im Emmental sind zahlreiche Wälder in der Schutzwaldhinweiskarte des Kantons Bern enthalten; so auch ein Grossteil des Waldes oberhalb des Dorfes Signau. Dieser Schutzwald hat primär die Aufgabe, das Siedlungsgebiet vor Rutschungen und Hangmuren zu schützen. Wie der Projektleiter, Revierförster Fritz Christen, erklärt, ging es im Pfarrgraben darum, eine massive Vorratsreduktion vorzunehmen. «Wir mussten instabile sowie grosse und alte Bäume und Wurzelstöcke entfernen, die das Siedlungsgebiet hätten gefährden oder den Bachlauf verstopfen können», umschreibt er den Schwerpunkt der Pflegemassnahmen.

Schulklasse hat Beitrag geleistet

Die Holzschlagarbeiten führte der Forstunternehmer Rudolf Gerber aus Wasen aus. Das Erntevolumen umfasste rund 520 Kubikmeter Stammholz und 450 Kubikmeter Brennholz. Das Stammholz wurde mit dem Seilkran bergwärts zum Lager- und Verladeplatz auf dem Rainsberg befördert. Für die Weidelandräumung waren ein Arbeitslosenprojekt der Fachstelle Arbeitsintegration Region Bern (Farb AG) sowie eine Klasse der Primarschule Signau im Einsatz. Und, diese beiden Helfergruppen haben, wie Waldeigentümer Sigfried Wildbolz berichtet, hervorragende Arbeit geleistet.

Zufriedene Akteure

Gemäss den Angaben von Gemeindeschreiber Rudolf Wolf wird das Projekt in diesen Tagen abgerechnet. Dank der Mithilfe der Waldbesitzer, der professionellen Arbeit von Förster und Forstunternehmen und einem angemessenen Holzpreis könne mit einem positiven Abschluss gerechnet werden. 

Und für die drei betroffenen Waldbesitzer sagt Sigfried Wildbolz: «Wir sind mit dem Verlauf der Holzerei und der finanziellen Abgeltung sehr zufrieden und sind froh, dass die Arbeiten unfallfrei über die Bühne gingen.»

31.01.2019 :: Max Sterchi
Meistgelesene Artikel
Ich komme gerade von unserem Hühnerstall. Jeden Tag ein frisches Ei und sonntags auch mal...
Hier zuerst eine kurze Geschichte mit dem Gespräch, das ein Kind mit einem alten...
«Das Auto und die Velos müssen blitzblank sein»
Tour de Suisse: Als Zuschauer nimmt man zwar die vielen Fahrzeuge vor und hinter dem Fahrrad-Tross wahr, aus...
Das Emmentaler Schwarzwaldmädel
Moosegg: Mit einer Comedy-Operette wollen sich die Freilichtspiele Moosegg auch dieses Jahr in die Herzen...
Moto2-WM19 mit Tom Lüthi: Beim Motorrad-Grand-Prix von Katalonien reichte es Thomas Lüthi nur zu Platz 2. Der Emmentaler...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr