Anmelden
Brandis Ladies holen sechs Punkte in den ersten zwei Spielen des Jahres
Brandis Ladies holen sechs Punkte in den ersten zwei Spielen des Jahres Eishockey, SWHL-B:

Für die Brandis Ladies gab es zum Jahresauftakt gleich eine Doppelrunde: Am Samstag gegen Playoff-Wackelkandidat Wil und am Sonntag gegen Freiburg.

Das Spiel startete nach dem Gusto der Gäste. Anouck Hofmann wurde von Hirsiger bereits nach 48 Sekunden bedient und zeigte, dass sie vor dem Tor keine Gnade kennt. So ging es gleich weiter, Hirsiger wurde von Marlise Hofmann angespielt und traf zum 0:2. Die zwei weiteren Tore des Spiels wurden durch Habegger und Nummi geschossen. So hiess es nach nicht mal ganz der Hälfte des Spiels 4:0 für die Gäste. Beide Teams wechselten etwas später ihre Torhüterinnen aus und bis zum Ende des Mitteldrittels geschah nicht mehr viel Sehenswertes.

Kampf an der Tabellenspitze

Für das zweite Spiel vom Wochenende empfingen die Emmentalerinnen die Damen von Freiburg. Die Einheimischen begannen das Spiel sehr verhalten und liessen den Freiburgerinnen sehr viel Platz. Was schon bald im ersten Gegentreffer endete. Mit einem Zwei-Tore-Rückstand für die Gastgeberinnen ging es in die erste Pause. Nach einem turbulenten Mitteldrittel inklusive kleiner Massenkeilerei und diversen Strafen konnten die Brandis Frauen ausgleichen. 

Die Zuschauer durften sich freuen auf ein drittes Drittel, da das Spiel auf beide Seiten kippen konnte. Kurz vor Ende des Drittels nahm dann Freiburg noch die Torhüterin zugunsten einer sechsten Feldspielerin raus. Dies nutzten die Brandis Ladies: Marlise Hofmann spielte zu Leila Dähler, welche nur noch zum Siegtreffer einschieben konnte.


Wil – Brandis 0:4 (0:2, 0:2, 0:0)

Sportpark Bergholz, Wil. 32 Zuschauer. SR: Kirschner/Naef. Tore: 1. (00:48) A. Hofmann (Hirsiger) 0:1.
4. Hirsiger (M. Hofmann) 0:2. 27. Habegger (Forster, Zürcher) 0:3. 28. Nummi 0:4. Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Wil, 4-mal 2 Minuten gegen Brandis.

 

Brandis – Freiburg 4:2 (0:2, 2:0, 2:0)

Brünnli, Hasle-Rüegsau. 31 Zuschauer. SR: Iseli/Anthamatten. Tore: 2. 0:1. 18. (Ausschluss Zürcher) 0:2. 23. Habegger (A. Hofmann) 1:2. 40. (39:30) Stucki (Melicherikova/Ausschluss Pulfer) 2:2. 49. Stucki 3:2. 60. (59:52/ins leere Tor) Dähler (M. Hofmann/Ausschluss Bühler) 4:2. Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Brandis, 6-mal 2 Minuten gegen Freiburg.

16.01.2020 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Kolumne:

 

Vo früecher: D Ortschaft Waud isch ds Erschte, wo eim begägnet, we me vo Marbach här uf Schangnou...
Loïc In-Albon – einer der Lichtblicke in finsteren Zeiten der Tigers
SCL Tigers: Auch wenn die SCL Tigers derzeit resultatmässig schlechte Zeiten durchleben, gibt es doch auch...
Saison-Ende für Freimettigen
Eishockey, 2. Liga: Das wars mit dem Wunsch-Ziel: Playoff-Final. Für Freimettigen ist die Saison nach dem...
Dank positiver Zahlen kann im Freibad mehr saniert werden als geplant war
Grosshöchstetten: Die Sanierung des Freibads schreitet planmässig voran. Weil der Kredit von 3,5 Millionen...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr