Anmelden
Asylsuchende weiterbeschäftigen
Langnau:

Der Gemeinderat hat der befristeten Weiterbeschäftigung von Asylsuchenden zu total maximal 2000 Stunden bei der Stiftung Intact vom 1. Januar bis 30. Juni 2020 zugestimmt. Er hat sich für die damit verbundene Kostenübernahme durch die Gemeinde Langnau ausgesprochen und den Kredit von 8000 Franken als Kostendach bewilligt.

Im Rahmen des Projekts Neustrukturierung des Asylbereichs im Kanton Bern hat das kantonale Sozialamt die Partner bestimmt, welche ab Mitte 2020 im Auftrag des Kantons die operative Gesamtverantwortung für die Aufgaben im Asyl- und Flüchtlingsbereich wahrnehmen. Für die Region Emmental/Oberaargau hat die ORS Service AG den Zuschlag erhalten (die «Wochen-Zeitung» berichtete). Geplant ist, dass die ORS Service AG ihren Betrieb am 1. Juli 2020 aufnimmt. «Ab diesem Datum werden die Einsatzpläne für Flüchtlinge und Asylsuchende durch die ORS AG -organisiert und auch finanziert», informiert der Gemeinderat Langnau weiter.


15.08.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
«Langnau ist ein guter Ort für die ersten Lebensjahre meines Sohnes»
SCL: Ben Maxwell, der 31-jährige Kanadier ist seit zwölf Saisons Profi-Eishockey-Spieler....
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr