Anmelden
Anerkennung für Natur-Netz
Anerkennung für Natur-Netz Schüpfheim:

Das Natur-Netz mit Paul und Christian Rogenmoser wurde für sein vielseitiges Schaffen mit dem Schüpfer Anerkennungspreis ausgezeichnet.

Mit einer Vogelstimmen-Improvisation am Flügel eröffnete Organist Markus Zemp im Gemeindesaal Adler die Veranstaltung Schüpfer Anerkennungspreis 2019, mit welchem besondere kulturelle, soziale oder sportliche Leistungen ausgezeichnet werden. 

Er freue sich, im Saal, der den Namen eines Vogels trage, und im Auftrag der Gemeinde, die drei Flügel im Wappen habe, Naturfreunde auszuzeichnen, die sich für Vögel einsetzten, sagte Kommissionspräsident Ruedi Emmenegger. In seiner Laudatio verriet er viele Details aus dem Leben und Werk der Ornithologen Paul und Christian Rogenmoser.  

So habe sich Vater Paul als Kind mit zwei aus seinem Taschengeld ersparten Büchlein autodidaktisch erste Kenntnisse in Vogelkunde beigebracht. 1998 gründete er den Natur- und Vogelschutzverein Schüpfheim, heute Natur-Netz Schüpfheim. Die Beobachtung des herbstlichen Vogelzugs im Mättelimoos ist fester Bestandteil im Leben des Vereins, genauso wie das Zimmern, Aufhängen und Reinigen von Nistkästen und der Einsatz für mehr Biodiversität. 

Wunsch nach naturnahen Gärten

Auch Sohn Christian entdeckte früh seine Liebe zu den Vögeln. «Wenn ich von der Arbeit nach Hause kam, musste ich mit ihm immer Vogelbilder anschauen», erzählte der Vater. Christian Rogenmoser erkennt mit seinem Gehör alle Vogelarten an ihrem Gesang. Paul Rogenmosers Lieblingsvogel ist der Mauersegler. Der sei sein Leben lang in der Luft und ein Symbol der Freiheit, erklärte er. Von den Anwesenden wünscht er sich, dass sie naturnahe Gärten für Insekten anlegten, weil deren Verschwinden die Vögel bedrohten. 

1000 Franken Preisgeld

Zum Schluss durfte Paul Rogenmoser für den Verein die Gewinnurkunde mit dem Preisgeld von 1000 Franken entgegennehmen. Christian Rogenmoser, der auch für die Vogelwarte Sempach arbeitet, konnte an der Preisverleihung nicht teilnehmen. Er war für den Vogelschutz in Italien unterwegs.

23.05.2019 :: Bernadette Waser
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
Kevin Wüthrich ist Feuer und Flamme fürs Kochen, Essen und Trinken
Escholzmatt: Kevin Wüthrich, der als Sous-Chef bei Stefan Wiesner arbeitet, wird Ende September zum dritten...
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Käse aus dem tiefen Emmental für  Juden und Muslime in aller Welt
Gohl: Die Käserei Gohl AG hat eine neue Produktionslinie in Betrieb genommen. Damit stellt sie den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr